Air France Flüge suchen und vergleichen

Überblick Air France

IATA: AF
Gründung: 1933
Land: Frankreich
Typ: Linienfluggesellschaft, Billigflieger
Vielfliegerprogramm: Flying Blue
Website: www.airfrance.de

Angebote für den günstigsten Air France Flug

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Hannover (HAJ) Istanbul (IST) 11.04.2017 - 19.04.2017 Air France ab 129,74 Prüfen
Hannover (HAJ) Istanbul (IST) 11.04.2017 - 19.04.2017 Air France ab 129,74 Prüfen
Hannover (HAJ) Istanbul (IST) 18.06.2017 - 03.08.2017 Air France ab 129,74 Prüfen
Hannover (HAJ) Istanbul (IST) 03.03.2017 - 13.03.2017 Air France ab 129,74 Prüfen
Hannover (HAJ) Istanbul (IST) 11.02.2017 - 19.02.2017 Air France ab 129,74 Prüfen
Hannover (HAJ) Istanbul (IST) 11.04.2017 - 19.04.2017 Air France ab 129,74 Prüfen
Hannover (HAJ) Istanbul (IST) 18.06.2017 - 03.08.2017 Air France ab 129,74 Prüfen
Hannover (HAJ) Istanbul (IST) 18.06.2017 - 03.08.2017 Air France ab 129,74 Prüfen
Hannover (HAJ) Istanbul (IST) 03.03.2017 - 13.03.2017 Air France ab 129,74 Prüfen
Hannover (HAJ) Istanbul (IST) 11.02.2017 - 19.02.2017 Air France ab 129,74 Prüfen
Tipps

Informationen zur Airline

Air France, Frankreichs größte Airline


Die Fluggesellschaft Air France hat ihren Hauptsitz in Paris. Mit 77,3 Millionen Passagieren im Jahr 2013 und Flügen in 104 Länder ist die Airline die größte sowohl in Frankreich als auch in Europa, insbesondere nach dem Zusammenschluss mit der niederländischen Fluggesellschaft KLM. Hauptziele sind sowohl Flüge innerhalb Frankreichs als auch europäische Ziele u. a. in Deutschland, der Schweiz, England und Skandinavien. International bedient Air France neben Zielen wie New York, Tokio, Johannesburg oder Havanna vor allem die Überseedepartments wie La Réunion, Guadeloupe oder Martinique. Tochtergesellschaften der Airline sind Brit Air, City Jet, Régional, Airlinair und Air Corsica, die vorwiegend Regionalflüge und Zubringerflüge abdecken. Seit 2013 firmieren die Tochtergesellschaften überwiegend unter dem Namen Hop!

Geschichte der Air France


Am 07. Oktober 1933 wurde die Airline Air France aus den Fluggesellschaften Air Orient, Air Union, Société Générale de Transport Aérien und CIDNA (Compagnie internationale de navigation aérienne) gebildet. 1945 wurde die Airline verstaatlicht, 1998 verlor sie den Status Nationale Gesellschaft wieder. Seit 1999 werden Air France Aktien an der Börse gehandelt. Ebenfalls 1999 gründeten Air France, Delta Airlines, Korean Air und Airmexico eine Allianz, das Sky Team. 2004 wurde durch einen Aktientausch die KLM, die Fluggesellschaft der Niederlande, übernommen. Dadurch stieg diese Allianz zur größten Airline in Europa und, nach Umsatzzahlen gemessen, auch zum größten Luftfahrtunternehmen der Welt auf.

Drehkreuze und Flotte von Air France


Der wichtigste Standort und Drehkreuz für die meisten Flüge ist der Flughafen Paris Charles de Gaulle. Der zweite Pariser Flughafen Orly wird vorwiegend für Inlandsflüge und Flüge in die Überseedepartments genutzt. Die Airline verfügt über 240 Flugzeuge, sowohl Airbus mit verschiedenen Modellen von A318 bis A380 als auch Boeings der Typen 747, 777 und 787. Durchschnittlich sind die Maschinen zehn Jahre alt. Die 117 Flugzeuge der Hop!-Airlines sind Modelle vom Typ ATR, Avro, Bombardier und Embraer. Mit der Sky Team Allianz profitiert Air France von der gemeinsamen Nutzung der Lounges an diversen Flughäfen weltweit sowie einem untereinander abgestimmten Streckennetz und Vielfliegerprogrammen.

Möglichkeiten bei Air France einzuchecken


Schon 30 Stunden vor Abflug ist es Passagieren von Air France möglich, sich online einzuchecken. Geht der Flug in die USA, kann das Check-in via Internet 24 Stunden vorher starten. Besonders praktisch ist der automatische Check-in. Hierbei kommt die Bordkarte per Mail 30 Stunden vor Abflug auf den PC oder das Handy. Passagiere der Economy Class nehmen generell am automatischen Check-in teil. Passagiere höherer Klassen können sich dafür oder dagegen während der Ticketbuchung entscheiden. Der Check-in am Automaten wird ebenfalls angeboten sowie der Check-in am Schalter. Die Öffnungszeiten der Schalter hängen von der Flugroute und dem Flughafen ab. Sie werden bei der Buchungsbestätigung mitgeteilt oder können auf der Website von Air France in Erfahrung gebracht werden.

Was sie bezüglich des Gepäcks bei Air France wissen müssen


In der Economy sind auf allen Flügen ein Handgepäckstück und eine kleine Tasche (Laptop- oder Aktentasche) inklusive. Das Handgepäckstück darf die Maße von 55 x 35 x 25 Zentimetern nicht überschreiten. Das Handgepäckstück plus die kleine Tasche darf nicht mehr als 12 Kilogramm wiegen. Für die Economy Premium Klasse gilt auf Mittelstreckenflügen das Gleiche. Handelt es sich um einen Langstreckenflug, kann man hier zwei Handgepäckstücke sowie eine kleine Tasche mitnehmen, solange das Gesamtgewicht 18 Kilogramm nicht übersteigt. Das trifft auch für alle Flüge in den höheren Serviceklassen zu. In der Economy Class ist ein Gepäckstück mit maximal 23 Kilogramm frei. In der Economy Premium Class sind es zwei Gepäckstücke à 23 Kilogramm. In der Businessklasse sind es zwei Gepäckstücke à 32 Kilogramm und in der La Premiere Class drei Gepäckstücke mit jeweils 32 Kilogramm.

Service und Besonderheiten von Air France


Vielflieger können das Programm Flying Blue der Airline nutzen und ihre angesammelten Meilen in Prämien umwandeln oder auf Flugtickets anrechnen, um so günstiger oder sogar kostenlos fliegen zu können. Air France bietet vier Serviceklassen: Economy, Premium Economy, Business und La Première. Passagiere der Business Class genießen SkyPriority, werden beim Boarding und der Gepäckausgabe bevorzugt und können die Business Lounges nutzen. Die Sitze der Business Class können zu Betten umgebaut werden und enthalten USB-Anschlüsse, einen Bildschirm und Kopfhörer. Fluggäste der Ersten Klasse, der Première, werden von einem Portier begrüßt, der das Gepäck und sämtliche Formalitäten übernimmt. Mit einer Luxuslimousine werden die Passagiere zum Flugzeug gebracht und vom Boarding bis zum Auschecken persönlich betreut. Sitze mit Massagefunktion, erstklassige Menüs und ein umfangreiches Entertainmentprogramm an Bord sind ebenfalls enthalten. Ein besonderes Erlebnis bietet ein Flug im Großraum-Airbus A380, den Air France für einige Langstrecken nutzt.

Airlinebewertungen unserer Kunden

Airlinebwertung Air France von Leipzig nach Detroit von BlueLightUp

  • Service von Air France: Pünktlichkeit: gut, Personal: sehr gemischt von super freundlich bis recht genervt und gelangweilt war alles dabei Sauberkeit: das setze ich voraus und war auch gegeben
  • Versorgung an Bord: Angebot an Essen und Getränken: Sehr gutes, ausreichendes Essen, da es sich um einen Intercontinentalflug handelte. Selbstbedienung bei Getränken jederzeit möglich. | Angebote im Flugzeugshop: Für mich uninteressant, da ich nicht wegen des Boardshops fliege.
  • Unterhaltungsprogramm an Bord: Telefon- und Internetanschluss: kostenpflichtig und daher nicht genutzt | Angebot an Filmen, Musik und Zeitschriften: Sehr gut. Es gab viel Auswahl, mit der sich die Flugdauer locker überstehen lies. Trotz gleichen Angebotes auf dem Rückflug war noch genug neues dabei. | Informationen über den Flugverlauf: Standard - wie gewohnt die Fluginfokarten und -daten. Leider waren die nicht immer verfügbar und auch nicht wirklich gut zu finden.
  • Platzangebot: das Platzangebot war trotz Flug mit A380 nur mässig, da hatten wir beim Connector LEJ-CDG deutlich mehr Platz obwohl es nur eine ganz kleine Maschine war
  • Preis-Leistungsverhältnis: Kosten für Gepäck: 55 USD für 2. Gepäckstück sind echt fair, auch wenn es vor Jahren mal standardmäßig frei war | schnelles Boarding: A380 eben, das dauert seine Zeit | Nutzung von Lounges am Flughafen: nicht angeboten für Economy Class | Verpflegung an Bord: sehr gut | Transferleistungen: nicht gegeben und daher umständlich zu Fuss umher geirrt in JFK (dabei war das Delta Personal vom Connector auch keine Hilfe)
  • Im Preis enthalten sein sollte: Gepäck, komplette Verpflegung
  • Anmerkung (was hat besonders gefallen/missfallen): gut: neues, modernes Flugzeug mit gutem Unterhaltungsprogramm schlecht: weniger Platz als auf Kurzstreckenflug, schlechte Verbindung beim Umsteigen, keine Infos/Unterstützung

Airlinebwertung Air France von Stuttgart nach Nice von Doro

  • Service von Air France: Wetterbedingte Verspätung war in Ordnung Sehr Freundlich und zuvorkommend auch mit hilfebedürftigen Personen. Auch die Sauberkeit war sehr gut.
  • Versorgung an Bord: Angebot an Essen und Getränken: Für den kurzen Flug war nicht viel Bedarf vorhanden | Angebote im Flugzeugshop: Ich hatte keinen Bedarf mich hier zu erkundigen.
  • Unterhaltungsprogramm an Bord: Telefon- und Internetanschluss: Auch hierfür hatte ich keinen Bedarf. | Angebot an Filmen, Musik und Zeitschriften: Ich habe mich während des fluges mit meinem eigenen Buch beschäftigt. | Informationen über den Flugverlauf: Über die Lautsprecher wurden die Gäste immer über die derzeitige Flugsituation auf dem Laufenden gehalten.
  • Platzangebot: War für den Zeitraum des Fluges völlig ausreichend.
  • Preis-Leistungsverhältnis: Kosten für Gepäck: keine | schnelles Boarding: Schnelle Hilfe war da | Verpflegung an Bord: gut | Transferleistungen: gut
  • Im Preis enthalten sein sollte: Flug, Gepäck, Imbiss und Getränk, Nebenkosten und die Hilfen für bedürftige Menschen.
  • Anmerkung (was hat besonders gefallen/missfallen): Unkomplizierte Hilfe für die bewegungseingeschränkten Eltern!

Verwandte Suchbegriffe

  • Air Fance
  • Air Franc
  • Air Frnace
  • Airfrance
  • Air France Berlin
  • Air France Paris