Air India Flüge suchen und vergleichen

Überblick Air India

IATA: AI
Gründung: 1932
Land: Indien
Typ: Linienfluggesellschaft
Vielfliegerprogramm: Flying Returns
Website: www.airindia.de

Angebote für den günstigsten Air India Flug

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Frankfurt am Main (FRA) Mumbai (Bombay) (BOM) 12.02.2017 - 07.03.2017 Air India ab 402,78 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Mumbai (Bombay) (BOM) 24.01.2017 - 29.03.2017 Air India ab 408,62 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Mumbai (Bombay) (BOM) 09.01.2017 - 09.02.2017 Air India ab 408,62 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Mumbai (Bombay) (BOM) 24.01.2017 - 29.03.2017 Air India ab 408,62 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Mumbai (Bombay) (BOM) 09.01.2017 - 09.02.2017 Air India ab 408,62 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Mumbai (Bombay) (BOM) 09.01.2017 - 09.02.2017 Air India ab 408,62 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Mumbai (Bombay) (BOM) 24.01.2017 - 29.03.2017 Air India ab 408,62 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Mumbai (Bombay) (BOM) 24.01.2017 - 29.03.2017 Air India ab 408,62 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Mumbai (Bombay) (BOM) 28.02.2017 - 31.03.2017 Air India ab 435,16 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Mumbai (Bombay) (BOM) 14.01.2017 - 25.01.2017 Air India ab 435,16 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Delhi (DEL) 14.05.2017 - 24.05.2017 Air India ab 438,60 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Delhi (DEL) 27.03.2017 - 15.04.2017 Air India ab 438,60 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Delhi (DEL) 14.05.2017 - 24.05.2017 Air India ab 438,60 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Delhi (DEL) 14.05.2017 - 24.05.2017 Air India ab 438,60 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Delhi (DEL) 27.03.2017 - 15.04.2017 Air India ab 438,60 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Delhi (DEL) 14.05.2017 - 24.05.2017 Air India ab 438,60 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Delhi (DEL) 27.03.2017 - 15.04.2017 Air India ab 438,60 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Delhi (DEL) 14.05.2017 - 24.05.2017 Air India ab 438,60 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Delhi (DEL) 27.03.2017 - 15.04.2017 Air India ab 438,60 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Delhi (DEL) 27.03.2017 - 15.04.2017 Air India ab 438,60 Prüfen
Tipps

Informationen zur Airline

Entwicklung der Air India Fluggesellschaft


Die nach wie vor im Staatsbesitz befindliche Air India wurde 1932 als Tata Airlines in Mumbai gegründet. Nachdem in den ersten Jahren nur nationale Ziele angeflogen worden waren, kamen 1937 Flughäfen in anderen Ländern, wie Iran und Irak, hinzu. Die Umbenennung in Air India fand 1946 statt; mit Gründung der Air India International wurden ab 1948 auch britische Flughäfen und in den folgenden Jahren weitere Staaten angeflogen. Bereits 1953 gab es die ersten Flüge nach Düsseldorf als erstes Flugziel in Deutschland. Nach gravierenden Verlusten im Geschäftsjahr 1979/1980 wurde mit Raghu Raj ein ehemaliger Bankier Vorstandsvorsitzender. Diese Maßnahme und Investitionen in die richtigen Bereiche (Sicherheit und Qualität) führten bereits 1981/82 zu Gewinnen in Höhe von mehreren Millionen Dollar. Air India unterzeichnete 2001 mit den Fluggesellschaften Lufthansa, Silk Air und Thai Airways mehrere Codeshareverträge. Seit Juni 2004 gibt es die Flugverbindung Delhi – Frankfurt – Los Angeles. Die Gründung des Tochterunternehmens Air India Express erfolgte 2005 und der Zusammenschluss der Airline mit Indian Airlines im Jahre 2007. Nach der Umstrukturierung des Sommerflugplans 2009 war Frankfurt das europäische Drehkreuz der Fluggesellschaft für die USA-Flüge bis 2010. Das 2011 erneut in Zahlungsschwierigkeiten geratene Unternehmen erhält seit 2012 finanzielle Unterstützung von der indischen Regierung.

Angebote der Airline


Im Jahre 2013 verfügte Air India über insgesamt 101 Flugzeuge. Abgesehen von einigen Boeings (747,777 und 787) wird das größte Kontingent von Flugzeugen des Typs Airbus A319-100 (24 Stück), A320-200 (23 Stück) und A321-200 (20 Stück) gestellt; hinzu kommen noch zwei Maschinen vom Typ Airbus A330-200. Die sechs Highlights der Flotte sind seit dem Jahr 2013 die Flugzeuge des Typs Boeing Dreamliner 787, die beispielsweise die Strecke von Frankfurt nach Delhi zurücklegen. Das Streckennetz der Air India umfasst 85 Flughäfen in 32 Ländern - der wichtigste Airport ist für die Fluggesellschaft nach wie vor Delhi. Als Drehkreuz werden Delhi-Indira Gandhi und Mumbai-Chhatrapati Shivaji angeführt; wobei sich der Sitz des Unternehmens ebenfalls in Mumbai befindet. Zusammengenommen belief sich die Personalstärke der Airline im Jahre 2012 auf etwa 36.000 Angestellte. Air India ist mithin ein bedeutender Arbeitgeber und zudem handelt es sich um ein Prestige-Unternehmen, das der Staat unbedingt fördern möchte. Die Passagierzahlen für 2012 werden auf 11,97 Millionen beziffert.

Einchecken bei Air India


Die indische Fluggesellschaft Air India stellt ihren Passagieren die Möglichkeiten zum Web Check-in auf ihrer Internetseite zur Verfügung. Er kann frühestens 48 Stunden vor dem Start des Flugzeuges begonnen werden und sollte spätestens zwei Stunden vor Abflug erfolgt sein. Der Check-in mit dem Handy ist ebenfalls eine Dienstleistung der Airline. Er ist im gleichen Zeitfenster wie der Web Check-in abrufbar. Auf dem Flughafen haben die Passagiere der Fluglinie die Wahl zwischen dem Check-in am Automaten oder am Schalter. Die Schalter schließen bei inländischen Flügen 45 Minuten vor Start und bei Flügen ins Ausland 60 Minuten.

Die Mitnahme von Hand- und Freigepäck bei Air India


Jeder Fluggast der Airline kann ein Handgepäckstück mitnehmen. Es sollte nicht größer als 55 x 40 x 20 Zentimeter sein und ein Gewicht von acht Kilogramm nicht übersteigen. Zunächst darf das Gepäckstück die Gesamtdimension von 115 Zentimeter nicht überschreiten. Außerdem darf jedes Gepäckstück nicht mehr als 23 Kilogramm wiegen. Passagiere der First und Business Class können auf den Flügen der Airline zwei Gepäckstücke kostenfrei aufgeben. Passagiere der Economy Class haben ein Gepäckstück frei. Bei Flügen in die USA sind es zwei.

Der Air India Service


Um mit anderen Fluggesellschaften mithalten zu können, setzt Air India auf hochwertige Angebote und auf Nutzung moderner Technik. Generell werden an Bord Speisen gereicht. Dauert der Flug bis zu 60 Minuten, werden Snacks und Getränke serviert. Bei allen längeren Flügen werden warme Mahlzeiten sowie alkoholfreie Getränke den Passagieren kostenfrei gebracht. Passagiere mit speziellen Ernährungswünschen bzw. -bedürfnissen können aus verschiedenen Mahlzeiten wählen. Neben vegetarischen, diabetischen und fettarmen Speisen werden auch koschere, muslimische oder vegane Menüs serviert, um nur einige zu nennen. Passagiere, die mit der Boeing 787 fliegen, freuen sich über individuelle Bildschirme an jedem Platz. Hierauf kann man über 250 Stunden Audio- und Videoprogramm genießen. Darunter sind 50 Holly- und Bollywoodfilme, 130 TV-Sendungen und 60 Musik-CDs. Auch Videogames können an den Monitoren gespielt werden.

Die “fliegenden Paläste“ von Air India und Flying Returns


Die indische Fluglinie Air India und das im Jahre 1994 gegründete Vielfliegerprogramm Flying Returns ermöglichen ihren in drei Kategorien eingeteilten Mitgliedern das Sammeln von Flugmeilen, um damit in den nächsthöheren Status mit noch attraktiveren Konditionen aufzusteigen oder um in den Genuss eines Freiflugs zu kommen. Die Dauer der Mitgliedschaft beträgt dabei generell drei Jahre, wobei keine Mindestanzahl an Flügen erforderlich ist, um teilzunehmen. Das Vielfliegerprogramm Flying Returns der Air India, Singapore Airlines sowie Lufthansa bieten einen “Mileage Point“ pro geflogener Meile und ermöglichen so für Vielflieger den Aufstieg in die nächsthöhere Kategorie.

Die drei Club-Kategorien des Vielfliegerprogramms


Der Silver Edge Club erlaubt seinen Mitgliedern zehn Kilogramm mehr an Gepäck sowie eine zehnprozentige Steigerung der Bonuspunkte pro Flug. Des Weiteren werden Vielflieger beim Check-in bevorzugt und steigen bei entsprechender Ansammlung von “Mileage Points“ in den Golden Edge Club auf. Dieser bietet 25 Prozent mehr Punkte, 15 Kilogramm zusätzliches Reisegepäck sowie Zugang zur Lounge. Den höchsten Status innerhalb dieses Vielfliegerprogramms verkörpert der Maharajah Club, der die Bonuspunkte seiner Mitglieder um 30 Prozent erhöht und 20 Kilogramm mehr Gepäck erlaubt. Die bei Flying Returns gesammelten Meilen und/oder Bonuspunkte der vielfliegenden Kunden können ebenso auf deren Familienmitglieder übertragen werden.

Verwandte Suchbegriffe

  • Air Indian
  • Airindia
  • Air India USA
  • Air India Delhi
  • Indian Airlines