Air Nigeria Flüge suchen und vergleichen

Überblick Air Nigeria

IATA: VK
Gründung: 2004
Land: Nigeria
Vielfliegerprogramm: Eagleflier

Angebote für den günstigsten Air Nigeria Flug

Derzeit sind leider keine Angebote für diesen Flug verfügbar.
Erweitern Sie Ihre Suche über die Eingabe Ihrer Flugdetails in der oben stehenden Suchmaske.
Tipps

Informationen zur Airline

Air Nigeria war bis 2012 eine nigerianische Fluggesellschaft. Sie wurde 2004 von dem nigerianischen Staat und der britischen Fluglinie Virgin Atlantic als Nachfolgerin der Airline Nigeria Airways gegründet. Damals operierte die Fluglinie noch unter dem Namen Virgin Nigeria. Dieser änderte sich jedoch im Rahmen einer Neuausrichtung im Jahr 2009 zu Nigerian Eagle Airlines. 2010 erhielt die Fluggesellschaft einen neuen Investor und trug seitdem den Namen Air Nigeria. Am 10. September 2012 gab die Airline die Einstellung ihres Flugbetriebes bekannt. Als Begründung führte die Fluglinie mehrere Streiks und Steuererhöhungen an. Ihr Drehkreuz hatte die Fluglinie auf dem Murtala Mohammed International Airport von Lagos, wo sie auch ihren Sitz hatte. 2005 hatte die Airline ihren Flugbetrieb dort aufgenommen und neben Inlandsflügen auch internationale Flüge nach London und Johannesburg angeboten. Diese Langstreckenflüge wurden allerdings von Air Nigeria 2009 wieder eingestellt. Bis 2012 bot die Fluggesellschaft Flüge zu insgesamt 16 Destinationen in Nigeria und Zentralafrika an, darunter auch Abuja, Kano und Sokoto. Die Fluglinie hatte bis 2012 Pläne, ihren Flugplan auch auf Flugziele in Europa, Asien und Amerika auszuweiten. Bis zur Einstellung ihres Flugbetriebes zählten zur Flotte von Air Nigeria zwölf Flugzeuge des Hersteller Boeing, Airbus und Embraer. Diese sollte mit 13 weiteren Flugzeugen, darunter vier Boeing-Maschinen des Typs Dreamliner, erweitert werden. Air Nigeria war nach eigenen Angaben eine der wenigen afrikanischen Fluggesellschaften, die den weltweiten Flugsicherheitsstandards eingehalten hatte. Zudem hatte die Airline ihren Fluggästen als besonderen Service das Vielfliegerprogramm eagleflier angeboten. Sie war jedoch kein Mitglied in einer Fluggesellschaften Allianz.