Airblue Flüge suchen und vergleichen

Überblick Airblue

IATA: ED
Gründung: 2003
Land: Pakistan
Vielfliegerprogramm: BlueMiles

Angebote für den günstigsten Airblue Flug

Derzeit sind leider keine Angebote für diesen Flug verfügbar.
Erweitern Sie Ihre Suche über die Eingabe Ihrer Flugdetails in der oben stehenden Suchmaske.
Tipps

Informationen zur Airline

Die private pakistanische Fluggesellschaft airblue wurde 2003 von dem ehemaligen Premierminister Pakistans, Shaukat Aziz, gegründet. Den Flugbetrieb nahm die Airline erst im Juni 2004 auf. Seitdem ist das Drehkreuz der Fluglinie der internationale Flughafen Karatschi und der Sitz der Airline im 12. Stock des ISE Towers in Islamabad. In den ersten Jahren nach ihrer Gründung konnte airblue steigende Passagierzahlen verzeichnen und stand somit in einem direkten Konkurrenzkampf mit der staatlichen Fluggesellschaft Pakistan International Airlines. 2006/2007 zählte die Fluglinie rund 1,4 Millionen Passagiere. Aktuell ist die Fluglinie die zweitgrößte Airline Pakistans und hat am Inlandsverkehr einen Anteil von rund zwanzig Prozent. Neben nationalen Zielen bietet airblue auch Flüge in die Vereinigten Arabischen Emirate, die Türkei, den Oman und Manchester an. Die Flotte der pakistanischen Fluggesellschaft besteht aktuell aus fünf Flugzeugen, welche ein durchschnittliches Alter von rund 4,8 Jahren haben. Zur Flotte zählen vier Maschinen des Typs Airbus A319-200 und ein Airbus A320-200. 2011 gab die Fluglinie bekannt, dass noch 13 weitere Maschinen des Typs Airbus A320-200 beim gleichnamigen Flugzeughersteller bestellt wurden. Die Gesellschaft airblue bietet ihren Passagieren unter anderem das Vielfliegerprogramm BlueMiles an. Flugmeilen können Passagiere auf Flügen der Airline und bei ihren Partnern sammeln und den Stand dieser auf der offiziellen Webseite der Fluggesellschaft abfragen. Zudem erhalten Fluggäste Rabatt auf Flüge, wenn sie diese über die offizielle Webseite der Airline buchen. Die Fluglinie wurde seit ihrer Gründung bereits mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt erhielt airblue am 22. Februar im Rahmen einer Preisverleihung, bei der Verbraucher abstimmen konnten, einen Preis für die Beste pakistanische Airline.

Freiflüge und attraktive Prämien mit Blue Miles von Airblue

Für Vielflieger bietet die pakistanische Fluggesellschaft Airblue das Bonusprogramm Blue Miles an. Mit der Mitgliedskarte des Bonusprogramms können Fluggäste bei jedem Flug mit Airblue Meilen sammeln. Ab einem Mindestwert von 8.000 Meilen können diese für attraktive Angebote von Airblue und seinen Partnern eingelöst werden. Mit Meilen erhält man wahlweise einen Rabatt auf Flugpreise bei Airblue oder spezielle Prämien, die man einem Prämienkatalog entnehmen kann. Die Anzahl der Meilen, die man pro Flug erhält, hängen von der zurückgelegten Wegstrecke ab. Bei den von Airblue angebotenen Verbindungen liegen die erzielbaren Meilen pro Flug zwischen 150 für kurze Inlandsflüge und über 2.000 für Langstreckenflüge. Wer sich für Blue Miles registrieren lässt, erhält automatisch 1.000 Gratismeilen. Mit 2.000 Meilen erreicht man den Blue Level und erhält die Blue-Miles-Mitgliedskarte, die zahlreiche Vergünstigungen beim Check-in, beim Loungezugang, bei der Sitzplatzwahl und beim Übergepäck bietet. Weitere Vergünstigungen kommen ab dem Platin Level hinzu, der mit 20.000 gesammelten Meilen erreicht wird.

Freiflüge mit Blue Miles

Mit dem attraktiven Bonusprogramm von Airblue kann man sich ab 8.000 gesammelten Meilen Freiflüge mit Airblue in der Economy-Class, abzüglich Gebühren und Steuern, sichern. Die Anzahl der für einen Freiflug erforderlichen Meilen variiert je nach Entfernung und gebuchtem Rückflug.