Korean Air Flüge suchen und vergleichen

Überblick Korean Air

IATA: KE
Gründung: 1969
Land: Südkorea
Typ: Linienfluggesellschaft
Vielfliegerprogramm: SKYPASS
Website: www.koreanair.com

Angebote für den günstigsten Korean Air Flug

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Bremen (BRE) Seoul (ICN) 04.05.2017 - 28.05.2017 Korean Airlines ab 937,36 Prüfen
Bremen (BRE) Seoul (ICN) 19.12.2016 - 01.01.2017 Korean Airlines ab 1.004,31 Prüfen
Bremen (BRE) Seoul (ICN) 29.09.2017 - 18.10.2017 Korean Airlines ab 1.023,93 Prüfen
Bremen (BRE) Seoul (ICN) 29.09.2017 - 18.10.2017 Korean Airlines ab 1.023,93 Prüfen
Bremen (BRE) Seoul (ICN) 21.12.2016 - 04.01.2017 Korean Airlines ab 1.205,43 Prüfen
Bremen (BRE) Seoul (ICN) 21.12.2016 - 04.01.2017 Korean Airlines ab 1.205,43 Prüfen
Dresden (DRS) Seoul (ICN) 09.04.2017 - 24.04.2017 Korean Airlines ab 1.969,52 Prüfen
Dresden (DRS) Seoul (ICN) 01.10.2017 - 15.10.2017 Korean Airlines ab 1.980,65 Prüfen
Dresden (DRS) Seoul (ICN) 01.10.2017 - 15.10.2017 Korean Airlines ab 1.980,65 Prüfen
Dresden (DRS) Seoul (ICN) 03.06.2017 - 17.06.2017 Korean Airlines ab 2.094,04 Prüfen
Dresden (DRS) Seoul (ICN) 03.06.2017 - 17.06.2017 Korean Airlines ab 2.094,04 Prüfen
Dresden (DRS) Seoul (ICN) 03.06.2017 - 17.06.2017 Korean Airlines ab 2.094,04 Prüfen
Dresden (DRS) Seoul (ICN) 03.06.2017 - 17.06.2017 Korean Airlines ab 2.094,04 Prüfen
Friedrichshafen (FDH) Seoul (ICN) 02.04.2017 - 11.04.2017 Korean Airlines ab 2.311,59 Prüfen
Friedrichshafen (FDH) Seoul (ICN) 02.04.2017 - 11.04.2017 Korean Airlines ab 2.311,59 Prüfen
Friedrichshafen (FDH) Seoul (ICN) 09.04.2017 - 24.04.2017 Korean Airlines ab 2.311,78 Prüfen
Münster/ Osnabrück (FMO) Seoul (ICN) 17.10.2017 - 04.11.2017 Korean Airlines ab 2.312,87 Prüfen
Münster/ Osnabrück (FMO) Seoul (ICN) 17.10.2017 - 04.11.2017 Korean Airlines ab 2.312,87 Prüfen
Münster/ Osnabrück (FMO) Seoul (ICN) 17.10.2017 - 04.11.2017 Korean Airlines ab 2.312,87 Prüfen
Münster/ Osnabrück (FMO) Seoul (ICN) 15.10.2017 - 04.11.2017 Korean Airlines ab 2.312,87 Prüfen
Tipps

Informationen zur Airline

Korean Air und ihre Flugziele


Die Fluggesellschaft Korean Air mit Sitz in Seoul befördert nicht nur Passagiere, auch der Frachttransport zählt zu ihrem Geschäft. Alljährlich werden rund 22 Millionen Fluggäste weltweit nach Amerika, Europa und Ozeanien geflogen. Zusätzlich gibt es außer den inländischen Flügen zahlreiche asiatische Flugziele wie Peking und Nagasaki. Insgesamt fliegt Korean Air 124 Städte in 43 Ländern an. Ferner ist sie als eine von sechs Fluggesellschaften stolzer Besitzer einiger Airbusse des Typs A380. Diese riesigen Jumbos decken die Routen innerhalb Asiens sowie die Langstrecken in die USA ab. Einer von ihnen steuert überdies täglich Frankfurt am Main an. Den Business-Class-Passagieren ist dabei das Oberdeck vorbehalten, welches das Flair eines Privat-Fluges vermittelt. Während die Gäste den Flug genießen, können sie sich an der luxuriösen Bar und dem einfallsreichen Duty-Free-Shop an Bord erfreuen. Außerdem bietet Korean Air aufgrund ihrer Luftfahrtallianz mit SkyTeam ein attraktives Vielfliegerprogramm. Der SkyPass beschert den Passagieren neben Bonustickets diverse andere Prämien.

Korean Air – eine Fluggesellschaft mit Tradition


Als Nachfolger der Korean National Airlines, die seit 1947 existierte, wurde im Jahre 1962 die staatliche Fluggesellschaft Korean Air Lines/KAL gegründet. 1984 wurde der Name auf Korean Air verkürzt. Aus der kleinen Airline mit nur acht Propellerflugzeugen wurde im Laufe der Jahre ein modernes internationales Unternehmen. Somit verfügt die südkoreanische Airline als Tochter der Hanjin Group über eine lange Geschichte und dementsprechend viel Erfahrung. Es ist also kein Wunder, dass Korean Air häufig als Vorreiter ihrer Branche gilt. Beispielsweise bot sie schon 1990 als erste Fluggesellschaft Non-Stop-Flüge von Südkorea nach Europa an. Cho Yangho, der CEO (Chief Executive Officer) der Airline, verfolgt große Pläne mit seiner Fluglinie. Bis zum Jahre 2020 soll Korean Air zu den vorherrschenden Luft- und Raumfahrtunternehmen gehören. Um dies zu erreichen, werden im eigenen Technikzentrum Wartung, Reparatur und Montage in Kooperation mit Airbus und Boeing betrieben.

Die wichtigsten Luftfahrtdrehkreuze für die Flotte von Korean Air


Mit 149 Flugzeugen verfügt Korean Air über eine beachtliche Flotte, die ein Durchschnittsalter von 12,4 Jahren aufweist und sich wie folgt zusammensetzt:

  • - 8 Airbusse A330-200
  • - 16 Airbusse A330-300
  • - 8 Airbusse A380-800
  • - 1 Boeing BBJ
  • - 19 Boeings 737-800
  • - 16 Boeings 737-900
  • - 6 Boeings 737-900ER
  • - 15 Boeings 747-400
  • - 19 Boeings 747-400F
  • - 3 Boeings 747-8F
  • - 18 Boeings 777-200ER
  • - 4 Boeings 777-300
  • - 12 Boeings 777-300ER
  • - 3 Boeings 777F

Der Incheon International Airport in Seoul ist gleichzeitig Heimatflughafen und Drehscheibe für fast alle internationalen Flüge. Regionale Flugreisen sowie Flüge nach Japan verlaufen meistens über den Flughafen Gimpo, weil dieser dichter am Zentrum liegt.

Dienstleistungen und Unterstützung von Korean Air


Neben einer hervorragenden Sicherheitspolitik leistet die Airline für ihre Kunden einen ausgezeichneten Service. 12 Kilogramm Handgepäck werden gern akzeptiert. Außerdem serviert das Personal koreanische, chinesische, japanische und auch westliche Menüs. Dafür wurde Korean Air mit dem Mercury Award ausgezeichnet. Auch beim Umweltschutz ist Korean Air sehr aktiv. Ein Nachhaltigkeitsmanagement betreibt die Aufforstung in Übersee, um die CO2-Emissionen zu verringern und Wüstenbildung zu verhindern. Auch im Bereich Lärmschutz finden ständig Verbesserungen statt. Ein weiteres Anliegen der Fluggesellschaft sind kulturelle, sportliche und soziale Projekte. Zum Beispiel sponsert sie das koreanische Sprachangebot der drei weltberühmten Museen Louvre, Britisches Museum sowie Hermitage Museum in Russland.

Verwandte Suchbegriffe

  • Korean Airlines
  • Koreanair
  • Air Korea
  • Koren Air
  • Korean Air Deutschland
  • Korean Air Sydney