Niki Flüge suchen und vergleichen

Überblick Niki

IATA: HG
Gründung: 2003
Land: sterreich
Typ: Linienfluggesellschaft, Billigflieger
Vielfliegerprogramm: Topbonus
Website: www.flyniki.com

Angebote für den günstigsten Niki Flug

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Hannover (HAJ) Wien (VIE) 04.01.2017 - 10.01.2017 Niki ab 72,66 Prüfen
Hannover (HAJ) Wien (VIE) 04.01.2017 - 10.01.2017 Niki ab 72,66 Prüfen
Hamburg (HAM) Wien (VIE) 09.01.2017 - 15.01.2017 Niki ab 74,04 Prüfen
Hamburg (HAM) Wien (VIE) 09.01.2017 - 15.01.2017 Niki ab 74,04 Prüfen
Hamburg (HAM) Wien (VIE) 19.01.2017 - 22.01.2017 Niki ab 77,10 Prüfen
Hamburg (HAM) Wien (VIE) 14.01.2017 - 17.01.2017 Niki ab 77,10 Prüfen
Hamburg (HAM) Wien (VIE) 20.01.2017 - 23.01.2017 Niki ab 77,16 Prüfen
Hamburg (HAM) Wien (VIE) 23.01.2017 - 29.01.2017 Niki ab 77,16 Prüfen
Hamburg (HAM) Wien (VIE) 27.01.2017 - 31.01.2017 Niki ab 77,16 Prüfen
Hamburg (HAM) Wien (VIE) 13.01.2017 - 16.01.2017 Niki ab 77,16 Prüfen
Hamburg (HAM) Wien (VIE) 13.01.2017 - 16.01.2017 Niki ab 77,16 Prüfen
Hamburg (HAM) Wien (VIE) 23.01.2017 - 29.01.2017 Niki ab 77,16 Prüfen
Karlsruhe (FKB) Wien (VIE) 10.07.2017 - 11.07.2017 Niki ab 142,30 Prüfen
Karlsruhe (FKB) Wien (VIE) 10.07.2017 - 11.07.2017 Niki ab 142,30 Prüfen
Karlsruhe (FKB) Wien (VIE) 09.10.2017 - 12.10.2017 Niki ab 149,32 Prüfen
Karlsruhe (FKB) Wien (VIE) 09.10.2017 - 12.10.2017 Niki ab 149,32 Prüfen
Karlsruhe (FKB) Wien (VIE) 08.05.2017 - 13.05.2017 Niki ab 149,32 Prüfen
Karlsruhe (FKB) Wien (VIE) 09.10.2017 - 12.10.2017 Niki ab 149,32 Prüfen
Karlsruhe (FKB) Wien (VIE) 08.05.2017 - 13.05.2017 Niki ab 149,32 Prüfen
Karlsruhe (FKB) Wien (VIE) 02.05.2017 - 30.06.2017 Niki ab 153,37 Prüfen
Tipps

Informationen zur Airline

Die NIKI Luftfahrt GmbH fliegt unter dem Namen Niki


Die Luftfahrtgesellschaft Niki Luftfahrt, allgemein auch unter dem Namen Niki bekannt, hat als österreichische Fluggesellschaft ihren Sitz in der Bundeshauptstadt Wien und nutzt den Flughafen Wien als seine Heimatbasis und wichtigstes Drehkreuz. Niki ist eine Tochtergesellschaft der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin und flog anfangs unter dem Namen flyniki. Die Airline befördert jährlich mehr als 3,7 Millionen Flugpassagiere zu den größten und schönsten europäischen Städten und Reisezielen. Einige der Flugrouten fliegen täglich oder mehrmals wöchentlich nach Rom, Paris, Kopenhagen, Moskau und Nizza. Als beliebter Urlaubsflieger fliegt Niki die bekanntesten Urlaubsziele an, die am Mittelmeer, auf Teneriffa, Rhodos und in Sharm el Sheikh liegen. Um sein Angebot von über 72 Flugzielen in mehr als 20 Ländern an interessanten Fluglinien europaweit weiter zu erhöhen, bietet Niki im Codesharing mit American Airlines, S7 Airlines und natürlich Air Berlin weitere Reiseziele an. Die Flugroute Österreich Bulgarien ist eine der Linien, die Niki seit neuesten zweimal pro Tag fliegt.

Hinter Niki steht bei der Gründung der Airline Niki Lauda


Als Folge der Insolvenz der deutschen Fluggesellschaft Aero Lloyd entstand aus der Fluggesellschaft Aero Lloyd Austria Luftfahrt GmbH die NIKI Luftfahrt GmbH, die im Jahr 2003 von Rennfahrer Niki Lauda mehrheitlich übernommen wurde und bis Anfang 2004 unter dem Namen flyniki flog. Als Air Berlin erst einen 24%-igen Anteil und diesen im Jahr 2010 noch auf 49,9 Prozent erhöhte, verblieb die Mehrheit der Anteile in Höhe von 51 Prozent bis Ende 2011 bei der NL Holding GmbH. Die NL Holding GmbH steht zu 100 Prozent im Eigentum der Lauda Privatstiftung. Nach einigen Veränderungen trat Lauda am 8. November 2011 als Vorstand zurück, wollte aber, dass der Name Niki weitergeführt wird. Die Mitarbeiterzahl lag im Jahr 2012 bei 836 Mitarbeitern und einer Flotte von 23 Flugzeugen und einer Neubestellung für eine weitere neue Maschine. Die Fluggesellschaft Niki gilt allgemein als eine Semi-Low-Cost-Airline, weil sie ihre Flüge hauptsächlich für Kurzstrecken und Business-Reisen ausgelegt hat.

Das junge Durchschnittsalter spricht für die Niki Flotte


Das Ziel waren moderne Maschinen, die höchste Sicherheit und Komfort bieten. Die Flotte besteht mit Stand vom November 2013 aus 23 Flugzeugen, die sich wie folgt zusammensetzt:

  • - 12 Airbusse Typ A320-200 mit je 180 Sitzplätzen
  • - 4 Airbusse Typ A321-200 mit je 212 Sitzplätzen
  • - 7 Embraer 190 mit je 112 Sitzplätzen

Das Durchschnittsalter der Maschinen bei Niki liegt bei 4,4 Jahren. Bei der Benennung der einzelnen Maschinen wurden Musikrichtungen und Tanzstile bevorzugt. Die bei der Unternehmensgründung weiß lackierten Maschinen flogen mit dem am vorderen Rumpf angebrachten blau-roten flyniki Schriftzug, fliegen aber seit 2005 mit silberfarbener Lackierung und einer stilisierten Fliege am vorderen Teil des Flugzeugrumpfes.

Der Check-In bei Niki


Die bequemste Check-In-Möglichkeit bei Niki ist sicherlich über das Internet gegeben. Der Web Check-In steht bereist 30 Stunden vor Start der Maschine zur Verfügung, außer es geht in die USA, dann sind es 24 Stunden. Spätestens drei Stunden vor Abflug sollte er erfolgt sein. Geht der Flug nach bzw. von Kanada, Kosovo, Zypern, Mexiko oder Kuba, ist der Web Check-In leider nicht möglich. Der Check-In am Automaten ist ebenfalls an den meisten Flughäfen durchführbar. Dafür nutzen die Passagiere einfach die airberlin Check-In-Automaten. Der klassische Check-In am Schalter wird natürlich auch von Niki angeboten. Eine Servicegebühr ist dafür nicht fällig, außer man hat den JustFly-Tarif gebucht, der aber nur in Rahmen bestimmter Aktionen angeboten wird und nicht zu den immer verfügbaren Tarifen zählt.

Die Tarife von Niki


Niki bietet seine Flüge den Passagieren in den drei Tarifen FlyDeal, FlyClassic und FlyFlex an.

Die Leistungen im Tarif FlyDeal sind u.a. Ermäßigungen für Kinder bis zum Alter von 12 Jahren sind in diesem Tarif inklusive. Die Mitnahme von einem Handgepäckstück mit den Maximalmaßen von 55 x 40 x 20 Zentimeter und dem Höchstgewicht von acht Kilogramm ist hier ebenfalls inkludiert. Ein Gepäckstück mit maximal 23 Kilogramm Gewicht kann außerdem kostenfrei mitgenommen werden. Getränke und warme Mahlzeiten bzw. Snacks (bei kurzen Flügen) sind im FlyDeal-Tarif auch eine Inklusivleistung. Gezahlt werden muss ein Wunschsitzplatz oder die Buchung eines XL-Sitzplatzes. Die Preise dafür liegen zwischen 9,99 Euro und 69,99 Euro.

Beim FlyClassic Tarif erhält der Passagier alle Leistungen des Tarifes FlyDeal, auch die Sitzplätze müssen kostenpflichtig dazugebucht werden. Der einzige Unterschied zum FlyDeal-Tarif besteht in der Möglichkeit, ihn kostenpflichtig umzubuchen oder zu stornieren.

Beim FlyFlex Tarif sind alle Leistungen der beiden anderen Tarife enthalten. Unterschiede bestehen darin, dass man hier Flüge kostenfrei umbuchen oder stornieren kann. Außerdem wird der Nebensitzplatz freigehalten und die Sitzplatzwahl ist kostenlos. Ein zweites Handgepäckstück sowie ein zweites Freigepäckstück sind hier auch inklusive. Darüber hinaus kommen Passagiere in den Genuss des Priority Handling, werden also schneller eingecheckt und das Boarding erfolgt bevorzugt.

Niki ist in der oneworld Alliance


Die globale Luftfahrtallianz oneworld Alliance, in der Niki seit dem 20. März 2012 ebenfalls Mitglied ist, wurde 1999 von fünf Airlines, zu denen auch die American Airlines gehört, gegründet. Inzwischen gehören der Allianz schon 13 Fluggesellschaften an, die den Schwerpunkt ihrer Zusammenarbeit auf den Flugbetrieb, wie beispielsweise die Vermietung von Sitzplätzen an Mitgliederairlines, legen.

Airlinebewertungen unserer Kunden

Airlinebwertung Niki von Wien nach Rom von Hans

  • Service von Niki: mittelmäßig
  • Versorgung an Bord: Angebot an Essen und Getränken: gering, fast keine Auswahl und abgepackt in Plastik | Angebote im Flugzeugshop: keines- das sind doch dreißig zeichen
  • Unterhaltungsprogramm an Bord: Telefon- und Internetanschluss: null, keiner vorhanden,aber das ist nicht das größte problem | Angebot an Filmen, Musik und Zeitschriften: gering, zeitungen gleich aus, kein standard, keine presse | Informationen über den Flugverlauf: mittel, normale start und landedurchsagen
  • Platzangebot: sehr, sehr eng
  • Preis-Leistungsverhältnis: Kosten für Gepäck: hoch | schnelles Boarding: nein | Nutzung von Lounges am Flughafen: keine | Verpflegung an Bord: geht gerade noch | Transferleistungen: keine
  • Im Preis enthalten sein sollte: flug, gepäck, sicherheit, flughafengebühren
  • Anmerkung (was hat besonders gefallen/missfallen): die platzenge

Airlinebwertung Niki von Nizza nach Wien von Ninarin

  • Service von Niki: alles perfekt!
  • Versorgung an Bord: Angebot an Essen und Getränken: sehr gut | Angebote im Flugzeugshop: weiß ich nicht
  • Unterhaltungsprogramm an Bord: Telefon- und Internetanschluss: weiß ich nicht | Angebot an Filmen, Musik und Zeitschriften: sehr gut | Informationen über den Flugverlauf: sehr gut
  • Platzangebot: sehr gut
  • Preis-Leistungsverhältnis: Kosten für Gepäck: sehr gut | schnelles Boarding: sehr gut | Verpflegung an Bord: sehr gut
  • Im Preis enthalten sein sollte: keine weiteren
  • Anmerkung (was hat besonders gefallen/missfallen): ich war mit allem zufrieden

Airlinebwertung Niki von Wien nach München von Werni

  • Service von Niki: pünktlich freundliches Personal alles sauber
  • Versorgung an Bord: Angebot an Essen und Getränken: sehr gut, Essen besser als bei anderen Fluglienien | Angebote im Flugzeugshop: nicht sehr vielfältig, zu teuer
  • Unterhaltungsprogramm an Bord: Telefon- und Internetanschluss: nicht vorhanden, gratis Internet während es Fluges wäre von Vorteil | Angebot an Filmen, Musik und Zeitschriften: sehr gut im Bezug auf Zitschriften, Filme und Musik wurden keine angeboten | Informationen über den Flugverlauf: sehr gut, Durchsagen während des Fluges
  • Platzangebot: genügend Platz für den Kurzstreckenflug
  • Preis-Leistungsverhältnis: Kosten für Gepäck: keine | schnelles Boarding: ja | Nutzung von Lounges am Flughafen: ok | Verpflegung an Bord: sehr gut | Transferleistungen: sehr gut
  • Im Preis enthalten sein sollte: 1 Haupt- und 1 Handgepäck Verpflegung an Bord
  • Anmerkung (was hat besonders gefallen/missfallen): Freundlichkeit + Verpflegung on Bord

Verwandte Suchbegriffe

  • Niki Air
  • Flyniki
  • Fly Niki
  • Nikiair
  • Niki Airline
  • Lauda Air
  • Niki Frankfurt
  • Niki Berlin