Southwest Airlines Flüge suchen und vergleichen

Überblick Southwest Airlines

IATA: WN
Gründung: 1967
Land: USA
Typ: Billigflieger
Vielfliegerprogramm: Rapid Rewards
Website: www.southwest.com

Angebote für den günstigsten Southwest Airlines Flug

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Oakland (OAK) Los Angeles (LAX) 14.02.2017 - 14.02.2017 Southwest Airli... ab 102,50 Prüfen
Oakland (OAK) Los Angeles (LAX) 14.02.2017 - 15.02.2017 Southwest Airli... ab 102,50 Prüfen
Oakland (OAK) Los Angeles (LAX) 15.02.2017 - 15.02.2017 Southwest Airli... ab 102,50 Prüfen
Oakland (OAK) Los Angeles (LAX) 14.02.2017 - 14.02.2017 Southwest Airli... ab 102,50 Prüfen
Oakland (OAK) Los Angeles (LAX) 14.02.2017 - 15.02.2017 Southwest Airli... ab 102,50 Prüfen
Oakland (OAK) Los Angeles (LAX) 15.02.2017 - 15.02.2017 Southwest Airli... ab 102,50 Prüfen
Oakland (OAK) Los Angeles (LAX) 08.02.2017 - 08.02.2017 Southwest Airli... ab 103,08 Prüfen
Oakland (OAK) Los Angeles (LAX) 08.02.2017 - 09.02.2017 Southwest Airli... ab 103,08 Prüfen
Oakland (OAK) Los Angeles (LAX) 08.02.2017 - 08.02.2017 Southwest Airli... ab 103,08 Prüfen
Oakland (OAK) Los Angeles (LAX) 08.02.2017 - 09.02.2017 Southwest Airli... ab 103,08 Prüfen
San Francisco (SFO) Los Angeles (LAX) 14.01.2017 - 26.01.2017 Southwest Airli... ab 111,16 Prüfen
Las Vegas (LAS) Los Angeles (LAX) 23.01.2017 - 01.02.2017 Southwest Airli... ab 111,22 Prüfen
Las Vegas (LAS) Los Angeles (LAX) 23.01.2017 - 01.02.2017 Southwest Airli... ab 111,22 Prüfen
San Francisco (SFO) Los Angeles (LAX) 04.02.2017 - 05.02.2017 Southwest Airli... ab 120,53 Prüfen
Las Vegas (LAS) Los Angeles (LAX) 18.02.2017 - 04.03.2017 Southwest Airli... ab 121,30 Prüfen
San Francisco (SFO) Los Angeles (LAX) 15.03.2017 - 19.03.2017 Southwest Airli... ab 124,63 Prüfen
San Francisco (SFO) Los Angeles (LAX) 15.03.2017 - 19.03.2017 Southwest Airli... ab 124,63 Prüfen
San Francisco (SFO) Los Angeles (LAX) 15.03.2017 - 19.03.2017 Southwest Airli... ab 124,63 Prüfen
San Francisco (SFO) Los Angeles (LAX) 15.03.2017 - 19.03.2017 Southwest Airli... ab 124,63 Prüfen
Las Vegas (LAS) Los Angeles (LAX) 04.01.2017 - 04.01.2017 Southwest Airli... ab 130,45 Prüfen
Tipps

Informationen zur Airline

Southwest Airlines – der Billigflieger in den USA


Bei den Southwest Airlines handelt es sich um eine US-amerikanische Fluggesellschaft, die ausschließlich Inlandsziele ansteuert. Dennoch ist diese Airline – was die Zahl der Passagiere betrifft – die größte Fluggesellschaft der USA und gleichzeitig die größte Inlandsfluggesellschaft weltweit. Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens begann 1967, als Herbert D. Kelleher und Rollin King die Air Southwest Inc. gründeten. Allerdings hatte die Airline gleich zu Beginn scharfen Gegenwind, so dass der Flugbetrieb letztlich erst 1971 aufgenommen werden konnte. Die Gründe hierfür lagen in einem sehr strikten Reglement der US-Luftfahrtbehörde sowie den Widerständen seitens großer US-Konkurrenten wie American Airlines, Delta oder United Airlines. Inzwischen war die Gesellschaft in Southwest Airlines umbenannt worden und am 18. Juni 1971 startete endlich der Flugbetrieb vom Heimatflughafen Dallas zu den Zielen San Antonio und Houston. Bis 1978 blieben die Flugziele auf Destinationen innerhalb von Texas beschränkt, danach wurde das Streckennetz auch auf andere US-Bundesstaaten ausgedehnt.

Details zu Flotte und Flugzielen der Southwest Airlines


Neben dem Heimatflughafen Dallas nutzen die Southwest Airlines noch 13 weitere Flughäfen als Drehkreuz, unter anderem Chicago-Midway, Atlanta, Las Vegas, Los Angeles, Orlando und San Diego. Insgesamt werden 79 nationale Ziele im ganzen US-Bundesgebiet angeflogen, darunter beliebte Reiseziele wie San Francisco oder New York. Was die eingesetzten Flugzeuge betrifft, beschränkt sich Southwest Airlines auf Maschinen des Typs Boeing 737 in verschiedenen Modellvarianten nämlich 123 Boeing 737-300, 19 Boeing 737-500, 426 Boeing 737,700 und 43 Boeing 737-800. Neu aufgenommen werden sollen Boeings 737-MAX, hier sind 180 Flugzeuge bestellt (Stand August 2013). Eine Ausnahme bilden 85 Maschinen vom Typ Boeing 717-200, die mit der Übernahme der Air Tran im Jahr 2010 in die Flotte aufgenommen wurden. Allerdings werden diese Maschinen nach und nach ausgemustert bzw. an Delta verleast. Im August 2013 unterhielten Southwest Airlines eine Flotte von insgesamt 696 Maschinen, die im Schnitt 11,7 Jahre alt waren, weitere 317 waren zu diesem Zeitpunkt noch bestellt. Während die meisten Flugzeuge die blau-rote Lackierung der Southwest Airlines aufweisen, gibt es einige Maschinen, die mit Sonderlackierungen versehen sind und z.B. die Flaggen einzelner US-Bundesstaaten zeigen.

Check-in bei der Southwest Airlines


Die amerikanische Billigairline bietet den Passagieren direkt auf der Startseite ihrer Internetpräsenz die Möglichkeit der Online Check-ins an. Er ist bereits 24 Stunden vor Abflug möglich. Daneben können alle Passagiere auch an den Check-in-Automaten oder an den Schaltern am Flughafen sich einchecken. Dabei sollte man die Zeit am Flughafen so einplanen, dass man spätestens 10 Minuten vor Start der Maschine am Gate ist, da sonst das Boarding verweigert werden kann.

Gepäck


Das Handgepäck darf pro Stück die Maße von 25,4 cm x 40,64 cm x 60,96 cm nicht überschreiten. Es darf jeder Passagier ein solches Handgepäckstück mit an Bord der Maschine nehmen. Zusätzlich ist ein persönlicher Gegenstand, der beispielsweise eine Handtasche, Aktentasche, Laptop, Kamera sein kann, an Bord erlaubt. Das aufzugebende Gepäck darf in der Gesamtdimension nicht mehr als 157 Zentimeter messen und sollte nicht schwerer als 23 Kilogramm sein. Ab 24 Kilogramm muss man Gebühren für Übergepäck zahlen. Maximal darf ein Gepäckstück 45 Kilogramm wiegen. Sehr angenehm für die Passagiere ist es, das Southwest Airlines allen erlaubt zwei Gepäckstücke kostenfrei aufzugeben.

Das Konzept der Southwest Airlines: einfach aber erfolgreich


Das Konzept der Airline ist einfach aber äußerst erfolgreich: auf unnötige Extras wird zugunsten günstiger Preise verzichtet. Auch wenn andere Billigfluggesellschaften dieses Prinzip übernommen haben, ist Southwest Airlines doch die weitaus erfolgreichste Fluggesellschaft, die so arbeitet. Hier sprechen die Zahlen eine deutliche Sprache – im Jahr 2011 beschäftigte Southwest Airlines mehr als 46.000 Mitarbeiter, 2012 wurde ein Umsatz von 17,8 Milliarden US-Dollar erreicht. Was das Passagieraufkommen betrifft, liegen Southwest Airlines mit 134 Millionen beförderten Fluggästen 2012 auf Platz eins der nationalen Fluggesellschaften und selbst im weltweiten Vergleich rangiert die Airline ganz vorne. Als besonderen Bonus bietet Southwest Airlines seinen Kunden die kostenlose Gepäckmitnahme an, außerdem ist das Umbuchen von Flügen jederzeit und ohne weitere Gebühren möglich. Pünktliche Flüge und ein freundliches und hilfsbereites Servicepersonal sorgen ebenfalls dafür, dass Southwest Airlines auch in Sachen Kundenzufriedenheit gut abschneiden. Kein Wunder, dass in der Kategorie Billigflüge Southwest Airlines alle Konkurrenten weit hinter sich lässt.

Bordservice


An Bord sind Brezeln, Erdnüsse und alkoholfreie Getränke gratis. Darüber hinaus können die Passagiere sich Snacks und alkoholische Getränke kaufen. Auf längeren Strecken werden auch warme Mahlzeiten angeboten. Bezahlt werden können die Speisen mit allen gängigen Kreditkarten. Mit Bargeld kann nicht gezahlt werden. Weiterhin haben alle Passagiere die Möglichkeit, mittels Wi-Fi auf dem Flug im Internet zu surfen. Ein Tagespass für diesen Service kostet acht Euro. Außerdem bekommt man an Bord das informative Southwest Magazin. Themen wie Zeitgeist, Wirtschaft, Wissenschaft, Sport, Gesundheit sowie Essen und Trinken behandelt.

Einfach strukturiertes Bonusprogramm für Vielflieger in den USA


Vielfliegerprogramme können kompliziert sein - im Labyrinth der Tabellen und Konditionen verliert der Nutzer leicht den Überblick. Rapid Rewards war 23 Jahre lang denkbar einfach: Nach jeweils 16 beliebigen Flügen war ein ebenfalls beliebiger Bonusflug möglich. Seit dem Relaunch 2011 ist das Programm konventioneller strukturiert, aber immer noch übersichtlich. Mitgliedern werden bei Flügen mit Southwest Airlines je nach geflogener Tarifklasse 6 bis 12 Bonuspunkte pro Dollar gutgeschrieben. Partner sind diverse Autovermieter, Hotels, Onlinehändler sowie die Rapid Rewards Visa und Diner's Club Karten.

Mit Rapid Rewards schnell zu Bonusflügen starten


Bonusflüge mit Southwest Airlines innerhalb der USA können ohne Einschränkungen gebucht werden. Je nach Tarifklasse werden 60 bis 120 Punkte pro Dollar fällig. Wer im teuren Business Select Tarif Punkte sammelt, hat bald einen Bonusflug in der günstigsten Klasse verdient. Nur Besitzer der Kreditkarte können ihre Punkte auch für internationale Flüge, Hotelaufenthalte, Mietwagen oder Geschenkgutscheine einlösen. Für erfolgreiche Punktesammler gibt es den A-List beziehungsweise A-List Preferred Elitestatus mit Vergünstigungen wie Priority Check-In und Boarding und einem Punktebonus von 25 % beziehungsweise 100 %. Rapid Rewards Punkte verfallen nicht, sofern innerhalb von 24 Monaten mindestens eine Buchung oder sonstige relevante Aktivität verzeichnet wird.

Verwandte Suchbegriffe

  • Southwest Airways
  • Southwerstern Airlines
  • Southwest Airline
  • SouthwestAirlines