Tunisair Flüge suchen und vergleichen

Überblick Tunisair

IATA: TU
Gründung: 1948
Land: Tunesien
Typ: Linienfluggesellschaft, Billigflieger
Vielfliegerprogramm: fidelys
Website: www.tunisair.com

Angebote für den günstigsten Tunisair Flug

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Düsseldorf (DUS) Tunis (TUN) 04.01.2017 - 11.01.2017 Tunis Air ab 191,45 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Tunis (TUN) 01.03.2017 - 08.03.2017 Tunis Air ab 191,45 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Tunis (TUN) 25.01.2017 - 08.02.2017 Tunis Air ab 191,45 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Tunis (TUN) 15.03.2017 - 22.03.2017 Tunis Air ab 191,45 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Tunis (TUN) 01.03.2017 - 15.03.2017 Tunis Air ab 191,50 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Tunis (TUN) 11.01.2017 - 18.01.2017 Tunis Air ab 191,50 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Tunis (TUN) 01.02.2017 - 08.02.2017 Tunis Air ab 191,50 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Tunis (TUN) 04.01.2017 - 18.01.2017 Tunis Air ab 191,50 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Tunis (TUN) 21.12.2016 - 28.12.2016 Tunis Air ab 191,87 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Tunis (TUN) 21.12.2016 - 28.12.2016 Tunis Air ab 191,87 Prüfen
München (MUC) Tunis (TUN) 22.02.2017 - 01.03.2017 Tunis Air ab 196,68 Prüfen
München (MUC) Tunis (TUN) 04.01.2017 - 16.01.2017 Tunis Air ab 202,63 Prüfen
München (MUC) Tunis (TUN) 08.03.2017 - 17.03.2017 Tunis Air ab 202,68 Prüfen
München (MUC) Tunis (TUN) 19.12.2016 - 26.12.2016 Tunis Air ab 206,92 Prüfen
München (MUC) Tunis (TUN) 10.03.2017 - 20.03.2017 Tunis Air ab 207,63 Prüfen
München (MUC) Tunis (TUN) 09.01.2017 - 16.01.2017 Tunis Air ab 207,68 Prüfen
München (MUC) Tunis (TUN) 17.02.2017 - 24.02.2017 Tunis Air ab 207,68 Prüfen
München (MUC) Tunis (TUN) 06.02.2017 - 13.02.2017 Tunis Air ab 207,68 Prüfen
München (MUC) Tunis (TUN) 10.02.2017 - 17.02.2017 Tunis Air ab 207,68 Prüfen
München (MUC) Tunis (TUN) 20.02.2017 - 27.02.2017 Tunis Air ab 207,68 Prüfen
Tipps

Informationen zur Airline

Komfortabel reisen mit Tunisair


Wer schnell von einem Ort in den nächsten gelangen möchte, ist in der Regel am schnellsten mit dem Flugzeug unterwegs. Strecken von mehreren hundert oder tausend Kilometern Entfernung können innerhalb weniger Stunden überwunden werden. Das Angebot der Fluglinien variiert. Viele haben sich auf einen bestimmten Bereich auf der Weltkarte spezialisiert. Die tunesische Fluggesellschaft Tunisair wurde im Jahr 1948 gegründet und konzentriert sich vorwiegend auf den nordafrikanischen und europäischen Raum. Weitere amerikanische Ziele wie die USA sind in Planung. Der Sitz und das einzige Drehkreuz befinden sich in der tunesischen Hauptstadt Tunis.

Das Streckennetz von Tunisair


Das Streckenangebot von Tunisair deckt sowohl internationale als auch regionale Reiseziele ab. Unter den europäischen Städten sind zahlreiche deutsche wie Halle / Leipzig, Hamburg, Frankfurt am Main und Düsseldorf. Von tunesischen Städten wie Djerba, Tunis und Monastir aus werden darüber hinaus andere Länder wie Österreich, Luxemburg und die Schweiz angeflogen. Tunisair führt zudem Flüge innerhalb Tunesiens durch. Der Großteil der Maschinen steuert internationale Ziele an. Die regionalen Destinationen werden vorwiegend durch die Tochtergesellschaft Tunisair Express abgedeckt. Abgesehen von Routen, die nach Neapel, Tripolis und Luqa führen, fliegt Tunisair Express ausschließlich tunesische Städte wie Sfax, Tunis, Gafsa und Tabarka angeflogen. Auf allen Flügen von Tunisair werden die Passagiere versorgt. Auf Kurzstreckenflügen gibt es Getränke. Langstreckenflüge enthalten je nach Dauer eine kleine oder große Mahlzeit sowie Getränke. Wer sich für viele Flüge mit Tunisair entscheidet, kann mit dem Fidelys Bonusprogramm Geld sparen. Es gibt neben dem normalen Sammelbonus, Aktionen für Kinder und Familien. Je länger Reisende daran teilnehmen, desto höher wird ihre Karteneinstufung.

Mit vielen Flugzeugtypen von Tunisair sicher ans Ziel


Tunisair hat sich mit der Zeit eine umfangreiche Flotte aufgebaut. Vom Hersteller Airbus sind die Varianten A300-600, A319-100, A320-200 sowie A330-200 vorhanden. Die Anschaffung weiterer Airbus-Modelle wie dem Airbus 350 für Langstreckenflüge, ist angedacht. Boeing ist ebenso bekannt und in folgenden Ausführungen bei Tunisair vertreten: 737-500, 737-600 und BBJ. Je nachdem, ob das Ziel in Europa, Afrika oder Asien liegt, wird eine Maschine mit wenigen oder vielen Sitzplätzen ausgewählt. Die meisten Maschinen sind 2013 mit 16 Stück vom Typ Airbus A320-200 und die wenigsten von der Boeing BBJ mit einem Flugzeug vorhanden. Letztere wird ausschließlich für Flüge der tunesischen Regierung genutzt. Alle anderen können von der Allgemeinheit genutzt werden. Darüber hinaus arbeitet Tunisair mit Canadair und ATR zusammen. Im Jahr 2014 betrug das Durchschnittsalter der 35 vorhandenen Flugzeuge rund 11,7 Jahre.

Wissenswertes über die Fluggesellschaft Tunisair


Die Fluggesellschaft ist nur zu zwei Drittel im Besitz der tunesischen Regierung. Sechs Prozent gehören der französischen Fluggesellschaft Air France. Die übrigen Anteile befinden sich im Privatbesitz. Als Mitglied der Arab Air Carriers Organisation hat Tunisair seit der Gründung einen hohen Stellenwert in der Flugbranche erlangt. Jedes Jahr reisen ungefähr 3,5 Millionen Passagiere mit der tunesischen Airline. Individuelles Reisen ist mit Tunisair jederzeit möglich. Spezielle Ernährungsgewohnheiten wie vegetarisches Essen finden genauso wie barrierefreie Zugänglichkeit zu und innerhalb der Maschine Beachtung. Gäste mit eingeschränkter Mobilität können sich vom Abflug- und Ankunftsflughafen von Personal betreuen lassen.

Verwandte Suchbegriffe

  • Tunisair
  • Tunis Airlines
  • Air Tunis
  • Tunis Air Frankfurt
  • Tunis Air Berlin