Tyrolean Airways Flüge suchen und vergleichen

Überblick Tyrolean Airways

IATA: VO
Gründung: 1980
Land: Österreich
Vielfliegerprogramm: Miles & More

Angebote für den günstigsten Tyrolean Airways Flug

Derzeit sind leider keine Angebote für diesen Flug verfügbar.
Erweitern Sie Ihre Suche über die Eingabe Ihrer Flugdetails in der oben stehenden Suchmaske.
Tipps

Informationen zur Airline

Die Tiroler Luftfahrt GmbH Tyrolean Airways


Die österreichische Fluggesellschaft Tyrolean Airways mit Hauptsitz in Innsbruck als Heimatflughafen, ist die Tiroler Luftfahrt GmbH, die unter dem Namen Austrian arrows bekannt wurde. Sie wurde 1980 gegründet und gehört heute zu den größten Airlines in Österreich und ist zu 100 Prozent eine Tochtergesellschaft der Austrian Airlines mit mehr als 11.287.800 Fluggästen jährlich. Sie nutzt den Flughafen Wien-Schwechat als wichtigstes Drehkreuz. Die Tyrolean Airways fliegt 78 Ziele an, von denen sechs nationale Ziele nach Graz, Linz, Salzburg und Klagenfurt und 72 Ziele in alle großen Städte Europas und weitere Ziele europaweit sind. Viele der Flugrouten nach Frankfurt, Amsterdam und Rom starten täglich oder mehrmals wöchentlich unter anderem in Österreich und Deutschland. Die ersten Linienflüge der Airline starteten 1. April 1980 von Innsbruck nach Zürich und Wien mit einer relativ kleinen 50-sitzigen Dash 7. Die anfänglich jährlich nur 38.500 Fluggäste machten Mut zum weiteren Ausbau der Airline, ihrer Flugzeuge und Flugrouten. Mit dem Anschluss an das Reservierungssystem wurde allen Fluggästen weltweit das Buchen ihrer Flüge mit Tyrolean Airways von jedem beliebigen Ort ermöglicht.

Die Tyrolean Airways schreibt seit 1980 eine unvergleichliche Geschichte


Mit dem Kauf der Airline „Aircraft Innsbruck“ von den Eigentümern Max Schuh und seiner Frau Anneliese Schuh-Proxauf durch den Unternehmer Gernot Langes-Swarovski und Christian Schwemberger-Swarovski im Jahr 1978 wurde der Grundstein für die Gründung der Tyrolean Airways am 1. April 1980 gelegt. Auf die 37-sitzige Dash 7 für Inlandsflüge folgte der zweimotorige Turboprop, die 37-sitzige Dash 8-100, die sich aufgrund ihrer hohen Wirtschaftlichkeit schon bald zu einem der beliebtesten Passagierflugzeuge ihrer Klasse wurde. Bis 1993 erweiterte die Tyrolean Airways ihr Flugangebot auf alle Bundesländer Österreichs. Gernot Langes-Swarovski hält 92 Prozent der Anteile, als die Airline 1988 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt wurde. Wenige Jahre später stieg Austria Airlines mit ein und die Flotte der Tyrolean Airways wurde bis 1998 von 16 auf 31 Flugzeuge erweitert. Mit dem ersten Fokker 70 Jet (OE-LFG) und fünf folgenden wurde das neue Jetzeitalter bei Tyrolean Airways eingeläutet. Seinen ersten Preis für besondere Leistungen erhält die Airline mit dem Regional Airline of the Year 1997 – 98.

Die Flotte der Tyrolean Airways


Gleichzeitig mit der hundertprozentigen Übernahme von Tyrolean Airways durch Austrian Airlines wird Tyrolean Airways auch Mitglied der Qualiflyer Group. Als eine der modernsten und jüngsten europäischen Flotten mit:

  • - acht Canadair Jets
  • - sechs Fokker 70 Jets
  • - 17 Dash 8 Turboprops

wächst die Flotte auf 78 Flugzeuge und das Streckennetz der Airline mit wöchentlich über 1.440 Flügen zu 48 Destinationen schnell an. Die Airline begrüßt jährlich mehr als 1.6 Millionen Fluggäste. Zum 1. Juli 2012 übernahm Tyrolean Airways den Flugbetrieb der Austrian Airlines Group, deren Mitarbeiter und die gesamte Flugzeugflotte.

Check-in bei Tyrolean Airways


Schon 36 Stunden vor Abflug der Maschine kann man sich über die Internetseite der Airline für seinen Flug einchecken. Diese Möglichkeit besteht auch per mobilen Check-in. Bei einigen Städten kann man erst 24 Stunden vor dem Start einchecken. Diese sind: Stockholm, Brüssel, Basel, Kopenhagen, Genf, Larnaka, Oslo, Pristina, Sarajevo, Skopje, Podgorica, Tirana, Zürich sowie Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart. Passagiere der Business Class können einen bevorzugten Check-in am Flughafen nutzen. Passagieren der Economy Class empfiehlt die Airline die kostenfreie Nutzung der Check-in-Automaten.

Wunschsitze


Möchte man auf einem bestimmten Platz sitzen, kann man ihn direkt bei der Buchung, spätestens aber 48 Stunden vorher, dazukaufen. Die Preise sind so gestaffelt, dass man für Kurz- und Mittelstrecke zehn Euro zahlt und 25 Euro bei Langstreckenflügen. Sitzplätze am Notausgang kosten in allen Klassen bei Kurzstreckenflügen 20 Euro, bei Mittelstreckenflügen 40 Euro und bei Langstreckenflügen 70 Euro. Möchte man in der Economy Class gleich in der ersten Reihe sitzen, kommen Kosten von 50 Euro auf einen zu.

Gepäckinformationen zu Tyrolean Airways


Das Handgepäck darf maximal 55 x 40 x 23 Zentimeter messen und nicht mehr als acht Kilogramm wiegen. Passagieren der Economy Class ist das Mitnehmen eines solchen Gepäckstücks erlaubt. Passagier der Business Class dürfen zwei Stück an Bord nehmen. Zusätzlich ist es allen Passagieren gestattet eine kleine Tasche mit den Höchstmaßen 40 x 30 x 10 Zentimeter mitzuführen. Ein Gepäckstück à 23 Kilogramm können Passagiere der Economy Class kostenfrei mitnehmen. In der Business Class sind es zwei Gepäckstücke à 32 Kilogramm. Für jedes Baby (0-2 Jahre) sind nochmals 23 Kilogramm unabhängig von der Serviceklasse erlaubt.

Verpflegung an Bord


Nicht nur Passagiere der Business Class können ein DO & CO à la carte Menü an Bord genießen. Auch in der Economy Class steht dieser Service zur Verfügung. Er kostet 15 Euro pro Passagier und kann bis 36 Stunden vor Abflug dazugebucht werden. Alle anderen Passagiere erhalten die Standard-Mahlzeit in Abhängigkeit von der Flugdauer.

Die Tyrolean Airways im Verbund der Star Alliance


Bereits im Jahr 2000 treten die Tyrolean Airways mit Austrian Airlines und Lauda Air dem weltweit agierenden Verbund der Star Alliance rund um Lufthansa, United Airlines und SAS bei. Dadurch kann allen Fluggästen ein deutlich größeres Streckennetz auf fünf Kontinenten mit mehr als 830 Zielarten angeboten werden.

Verwandte Suchbegriffe

  • Tyrolian Airways
  • Austrian Arrows
  • Tyrolean Airlines
  • Tyrolean Air
  • Tyrolean Wien
  • Tyrolean Innsbruck
  • Tyrolean Linz
  • Tyrolean Airways buchen
  • Tyrolean Airways Billigflüge