Yugoslav Airlines Flüge suchen und vergleichen

Überblick Yugoslav Airlines

IATA: JU
Gründung: 1927
Land: Serbien
Vielfliegerprogramm: A flight more

Angebote für den günstigsten Yugoslav Airlines Flug

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
München (MUC) Belgrad (BEG) 08.02.2017 - 12.02.2017 Air Serbia ab 128,22 Prüfen
München (MUC) Belgrad (BEG) 08.02.2017 - 12.02.2017 Air Serbia ab 128,22 Prüfen
München (MUC) Belgrad (BEG) 08.02.2017 - 12.02.2017 Air Serbia ab 128,22 Prüfen
München (MUC) Belgrad (BEG) 08.02.2017 - 12.02.2017 Air Serbia ab 128,22 Prüfen
München (MUC) Belgrad (BEG) 08.02.2017 - 12.02.2017 Air Serbia ab 128,22 Prüfen
München (MUC) Belgrad (BEG) 08.02.2017 - 12.02.2017 Air Serbia ab 128,22 Prüfen
München (MUC) Belgrad (BEG) 08.02.2017 - 12.02.2017 Air Serbia ab 128,22 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Belgrad (BEG) 16.01.2017 - 20.01.2017 Air Serbia ab 130,08 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Belgrad (BEG) 23.01.2017 - 31.01.2017 Air Serbia ab 130,08 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Belgrad (BEG) 15.01.2017 - 31.01.2017 Air Serbia ab 130,08 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Belgrad (BEG) 16.01.2017 - 20.01.2017 Air Serbia ab 130,08 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Belgrad (BEG) 14.02.2017 - 18.02.2017 Air Serbia ab 130,08 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Belgrad (BEG) 15.01.2017 - 31.01.2017 Air Serbia ab 130,08 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Belgrad (BEG) 23.01.2017 - 31.01.2017 Air Serbia ab 130,08 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Belgrad (BEG) 23.01.2017 - 31.01.2017 Air Serbia ab 130,08 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Belgrad (BEG) 20.01.2017 - 24.01.2017 Air Serbia ab 130,08 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Belgrad (BEG) 20.01.2017 - 24.01.2017 Air Serbia ab 130,08 Prüfen
Hamburg (HAM) Belgrad (BEG) 31.01.2017 - 04.02.2017 Air Serbia ab 130,10 Prüfen
Hamburg (HAM) Belgrad (BEG) 31.01.2017 - 04.02.2017 Air Serbia ab 130,10 Prüfen
Hamburg (HAM) Belgrad (BEG) 31.01.2017 - 04.02.2017 Air Serbia ab 130,10 Prüfen
Tipps

Informationen zur Airline

Früher Yugoslav Airlines heute Serbia Airlines


Am 17. Juni 1927 begann in Serbien die Geschichte der zivilen Luftfahrt, denn an diesem Tag wurde die Luftverkehrsgesellschaft Aeroput gegründet. Doch der Zweite Weltkrieg bereitet ihr 1943 ein frühes Ende. Erst im Jahr 1947 konnte der Zivilluftverkehr wieder aufgenommen werden. Die Jugoslovenski Aerotransport oder englisch Yugoslav Airlines startete den Linienbetrieb mit zwei Junkers Ju 52 und zwei DC-3. Sie flogen die Strecke Belgrad-Zagreb-Ljubljana und Zagreb-Sarajevo. Der erste internationale Flug ging von Belgrad aus über Prag nach Warschau. In den 1980er Jahren gehörte die Airline zu den 10 größten Europas. Der Jugoslawienkrieg bereitete dem Erfolg aber Ende. In der Nachkriegszeit erholte sich das Unternehmen nur schwer und wurde 2003 in Jat Airways umbenannt. Der Name Air Serbia wurde 2013 in Zusammenhang mit der Modernisierung der Flotte und der Netzwerkerweiterung ins Leben gerufen. Basis dafür war eine strategische Partnerschaft mit Etihad Airways. Ihr gehören 49 Prozent von Serbia Airlines, die restlichen 51 Prozent liegen beim serbischen Staat.

Mit 19 Maschinen in alle Welt


Heimatbasis von Air Serbia ist der Belgrader Flughafen. Von dort fliegt sie 33 Ziele innerhalb Europas an. Dazu gehören so bekannte Airports wie Frankfurt am Main, Berlin-Tegel, London-Heathrow und Paris-Charles de Gaulle. Auch finden Flüge in die Türkei und nach Abu Dhabi statt. Hier hat der Anteilseigner Etihad seine Basis. Im März 2015 besaß Air Serbia 19 Maschinen: acht Airbus A319-100, zwei Airbus A320-200, fünf ATR 72-200 sowie vier Boeing 737-300. Außerdem ist die Anschaffung von zehn Airbus A320neo für die Jahre 2018-2020 geplant. Sie werden die älteren A319 und A320 ersetzen.

Online Check-in und Sonderfluggastkategorien


Die Homepage der Airline airserbia.com stellt die Möglichkeit zum Online Check-in zur Verfügung. Die dafür geltenden Fristen richten sich nach dem jeweiligen Abflughafen und werden bei der Flugbuchung mitgeteilt. Unbegleitete Kinder können die Flüge von Air Serbia nutzen. Die Servicegebühr hierfür beträgt 35 Euro. Der Online Check-in ist für unbegleitete Kinder nicht möglich. Schwangere müssen zwischen der 28 bis 36 Schwangerschaftswoche eine Bescheinigung vom Arzt vorlegen, in der Daten zur Schwangerschaft und den voraussichtlichen Zeitpunkt der Geburt erfasst sind. Sie muss beim Check-in am Flughafen vorgezeigt werden. Für Reisende mit Behinderung und mit Haustieren gelten ebenfalls besondere Bestimmungen, die man bei Flugbuchung übermittelt bekommt bzw. auf der Homepage der Airline einsehbar sind.

Gepäckbestimmungen


In der Economy Class darf das Handgepäck die Größe von 55 x 40 x 20 cm und das Gewicht von 8 Kilogramm nicht übersteigen. Jeder Erwachsene (ab 12 Jahre) und jedes Kind zwischen 2 und 11 Jahre hat das Recht auf ein Handgepäckstück. In der Business Class sind pro Person zwei Handgepäckstücke erlaubt, welche ebenfalls maximal 55 x 40 x 20 cm messen, aber pro Stück 12 Kilogramm schwer sein dürfen.

Service an Bord


Reisende der Economy Class erwarten bei einer Flugdauer von ein bis zwei Stunden eine große Auswahl an Snacks sowie kalten und warmen Getränken. Beträgt die Reisedauer zwei bis drei Stunden, wird außerdem ein Hauptgericht serviert sowie Spirituosen. Dauert der Flug noch länger, werden zusätzlich Snack gereicht. In der Businessclass erhalten die Passagiere Aperitifs und Nüsse. Bei längeren Flügen (ab zwei Stunden) bekommt man zudem ein iPad, um auf das bordinterne Unterhaltungsprogramm zugreifen zu können. Für einen ungestörten Genuss sorgen dabei die zur Verfügung gestellten Lärmschutzkopfhörer.

Verwandte Suchbegriffe

  • JAT Airways
  • Jat Yugoslav Airline
  • Jugoslav Airlines