Flüge Belgrad

Flughafen Belgrad

Offizieller Name: Nikola Tesla Airport Belgrad

Adresse: Belgrade Nikola Tesla Airport, 11180 Beograd 59, Republic of Serbia

Telefon: (+381) 1 12 09 44 44

Lage: 18 km vom Zentrum Belgrad

IATA-Flughafencode: BEG

Website: http://www.beg.aero/welcome.54.html

Flüge vom Flughafen Belgrad (BEG)

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Karlsruhe (FKB) Belgrad (BEG) 03.02.2017 - 06.02.2017 Lowcost-Airline ab 43,58 Prüfen
Karlsruhe (FKB) Belgrad (BEG) 03.02.2017 - 06.02.2017 Lowcost-Airline ab 43,58 Prüfen
Karlsruhe (FKB) Belgrad (BEG) 17.03.2017 - 20.03.2017 Wizz Air Hungary ab 45,26 Prüfen
Karlsruhe (FKB) Belgrad (BEG) 13.02.2017 - 20.02.2017 Wizz Air Hungary ab 45,28 Prüfen
Karlsruhe (FKB) Belgrad (BEG) 13.02.2017 - 20.03.2017 Wizz Air Hungary ab 45,32 Prüfen
Karlsruhe (FKB) Belgrad (BEG) 27.01.2017 - 03.02.2017 Wizz Air Hungary ab 45,33 Prüfen
Karlsruhe (FKB) Belgrad (BEG) 27.01.2017 - 03.02.2017 Wizz Air Hungary ab 45,33 Prüfen
Karlsruhe (FKB) Belgrad (BEG) 24.02.2017 - 13.03.2017 Wizz Air Hungary ab 50,36 Prüfen
Karlsruhe (FKB) Belgrad (BEG) 24.02.2017 - 13.03.2017 Wizz Air Hungary ab 50,36 Prüfen
Memmingen/ Allgäu (FMM) Belgrad (BEG) 13.02.2017 - 20.02.2017 Lowcost-Airline ab 55,31 Prüfen
Memmingen/ Allgäu (FMM) Belgrad (BEG) 13.02.2017 - 20.02.2017 Lowcost-Airline ab 55,31 Prüfen
Memmingen/ Allgäu (FMM) Belgrad (BEG) 13.02.2017 - 20.02.2017 Wizz Air Hungary ab 55,31 Prüfen
Memmingen/ Allgäu (FMM) Belgrad (BEG) 13.02.2017 - 20.02.2017 Lowcost-Airline ab 55,31 Prüfen
Memmingen/ Allgäu (FMM) Belgrad (BEG) 13.02.2017 - 20.02.2017 Lowcost-Airline ab 55,31 Prüfen
Dortmund (DTM) Belgrad (BEG) 18.02.2017 - 21.02.2017 Wizz Air Hungary ab 70,38 Prüfen
Dortmund (DTM) Belgrad (BEG) 21.02.2017 - 04.03.2017 Wizz Air Hungary ab 70,51 Prüfen
Memmingen/ Allgäu (FMM) Belgrad (BEG) 03.03.2017 - 13.03.2017 Lowcost-Airline ab 80,67 Prüfen
Memmingen/ Allgäu (FMM) Belgrad (BEG) 03.03.2017 - 13.03.2017 Lowcost-Airline ab 80,67 Prüfen
Memmingen/ Allgäu (FMM) Belgrad (BEG) 03.03.2017 - 13.03.2017 Lowcost-Airline ab 80,67 Prüfen
Memmingen/ Allgäu (FMM) Belgrad (BEG) 03.03.2017 - 13.03.2017 Lowcost-Airline ab 80,67 Prüfen

Informationen zum Flughafen Belgrad

Flufhafen Belgrad – Serbiens Tor zur Welt


Der Flughafen Belgrad (BEG), offiziell Flughafen Nikola Tesla Belgrad, ist der internationale Verkehrsflughafen von Belgrad, der Hauptstadt Serbiens. Er befindet sich im Stadtteil Surčin am westlichen Rand der Metropole, etwa 18 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Der Flughafen hat keinen direkten Schienenzugang, ist jedoch durch die Buslinie 72 mit der Stadt Belgrad verbunden, die jede halbe Stunde verkehrt. Per Auto oder Taxi kann der Airport über die Autobahn Belgrad–Surčin erreicht werden. Der Flughafen Belgrad verfügt nur über eine Landebahn (12/30), die mit einer Länge von 3400 Metern und einer Breite von 45 Metern jedoch ausreichend groß ist, um nahezu alle Großraumflugzeuge bedienen zu können. An- und Abflüge werden in zwei Terminals abgefertigt, die für eine Kapazität von bis zu 5 Millionen Passagieren pro Jahr ausgelegt sind. Mit jährlich rund 4,77 Millionen Passagieren (Stand: 2015) ist der Flughafen fast an seinem Maximum angekommen. Belgrad liegt ebenso wie Deutschland in der Mitteleuropäischen Zeitzone, allerdings existiert keine Sommerzeit. Wie an allen europäischen Flughäfen sind die Sicherheitsbestimmungen streng. Verzichten sollte man beispielsweise auf Flüssigkeiten und gefährliche Gegenstände im Handgepäck. Genauere Informationen erhält man an den Check-in-Schaltern.

Wegweisende Technologie


Der erste Flugplatz von Belgrad wurde bereits 1910 auf dem militärischen Übungsgelände Banjica in Betrieb genommen. 1919 unterzeichnete Serbien als eine der ersten Nationen die Internationale Luftfahrtkonvention von Paris und errichtete daraufhin den früheren Flughafen Belgrad-Pancevo. Als dieser nach dem Zweiten Weltkrieg zu klein wurde, entstanden Pläne zu seiner Erweiterung, die aufgrund der begrenzten Platzverhältnisse jedoch nicht möglich war. So wurde ein Neubau nötig. Der heutige Flughafen Belgrad befindet sich auf einem Plateau nahe des Dorfes Surčin. Die sowohl meteorologisch als auch navigatorisch günstige Lage war prädestiniert für die Errichtung des Flughafens, zudem ist die Bevölkerungsdichte um das Areal herum relativ niedrig. Nach einer Bauzeit von vier Jahren wurde der Flughafen 1962 eröffnet. Mit seinen damals neuartigen und wegweisenden Navigationshilfen und Funkfeuern galt er zu dieser Zeit als einer der modernsten Flughäfen der Welt. Heute bieten die zwei Terminals des Flughafens Belgrad neben flugspezifischen Einrichtungen wie Check-in-Schaltern und Gepäckaufgabe eine Vielzahl an weiteren Möglichkeiten für Aktivitäten. Mehrere Restaurants, Bars und Cafés stehen Besuchern zur Verfügung, ebenso wie Banken und Geldautomaten, eine Touristeninformation, eine Erste-Hilfe-Station und eine Apotheke. Darüber hinaus bietet der Flughafen Vielfliegern eine Business-Lounge. In Terminal 2 befindet sich ein Casino. Aktuell arbeiten am Flughafen Belgrad etwa 480 Beschäftigte (Stand: 2013).

Serbiens Tor zu Europa


Der Flughafen Belgrad bietet zahlreiche Verbindungen in die Europäische Union. Ein Direktflug nach Belgrad ist von Deutschland aus problemlos möglich. Die Deutsche Lufthansa bedient dreimal täglich die Flugroute Frankfurt - Belgrad, ebenso wie München - Belgrad. Air Serbia operiert auf beiden Strecken ebenfalls regelmäßig und verbindet darüber hinaus Berlin-Tegel, Düsseldorf und Stuttgart mit dem Flughafen Belgrad. WizzAir fliegt Dortmund und Memmingen an, von Stuttgart aus erreicht man Belgrad zudem mit Germanwings. Swiss und Air Serbia fliegen außerdem bis zu zweimal täglich von und nach Zürich, SkyWork mehrmals wöchentlich nach Bern. Austrian Airlines und FlyNiki bedienen jeden Tag die Strecke Wien - Belgrad. Darüber hinaus fliegt Air Serbia zahlreiche weitere Kurz- und Mittelstreckenziele in Europa, Russland und dem Nahen Osten an. Qatar verbindet Belgrad mit Doha, Turkish Airlines fliegt Istanbul an.