Flüge Berlin-Tegel

Flughafen Berlin-Tegel

Offizieller Name: Berlin-Tegel Otto Lilienthal Airport

Adresse: Flughafen Berlin-Tegel, Berliner Flughafen-Gesellschaft mbH, D-13405 Berlin

Telefon: (+49) 1 80 50 00 18 6

Lage: 11 km vom Zentrum Berlin

IATA-Flughafencode: TXL

Website: http://www.berlin-airport.de

Flüge vom Flughafen Berlin-Tegel (TXL)

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Köln/ Bonn (CGN) Berlin (TXL) 28.10.2017 - 01.11.2017 Lufthansa ab 0,02 Prüfen
Köln/ Bonn (CGN) Berlin (TXL) 28.10.2017 - 01.11.2017 Lufthansa ab 0,02 Prüfen
Köln/ Bonn (CGN) Berlin (TXL) 28.10.2017 - 01.11.2017 Lufthansa ab 0,02 Prüfen
Köln/ Bonn (CGN) Berlin (TXL) 28.10.2017 - 01.11.2017 Lufthansa ab 0,02 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Berlin (TXL) 10.03.2017 - 14.03.2017 Germanwings ab 59,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Berlin (TXL) 08.03.2017 - 18.03.2017 Eurowings ab 59,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Berlin (TXL) 23.02.2017 - 28.02.2017 Lowcost-Airline ab 59,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Berlin (TXL) 10.01.2017 - 22.03.2017 Germanwings ab 59,98 Prüfen
Nürnberg (NUE) Berlin (TXL) 24.02.2017 - 27.02.2017 Lowcost-Airline ab 59,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Berlin (TXL) 11.03.2017 - 14.03.2017 Eurowings ab 59,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Berlin (TXL) 10.01.2017 - 22.03.2017 Germanwings ab 59,98 Prüfen
Stuttgart (STR) Berlin (TXL) 16.01.2017 - 20.01.2017 Lowcost-Airline ab 59,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Berlin (TXL) 08.02.2017 - 16.02.2017 Eurowings ab 59,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Berlin (TXL) 23.02.2017 - 28.02.2017 Lowcost-Airline ab 59,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Berlin (TXL) 03.03.2017 - 05.03.2017 Germanwings ab 59,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Berlin (TXL) 11.02.2017 - 12.02.2017 Eurowings ab 59,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Berlin (TXL) 07.02.2017 - 10.02.2017 Germanwings ab 59,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Berlin (TXL) 07.02.2017 - 10.02.2017 Eurowings ab 59,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Berlin (TXL) 27.01.2017 - 29.01.2017 Lowcost-Airline ab 59,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Berlin (TXL) 11.02.2017 - 11.02.2017 Eurowings ab 59,98 Prüfen

Informationen zum Flughafen Berlin-Tegel

Wichtig für die deutsche Hauptstadt: der Flughafen Berlin Tegel


Als der bedeutsamere der beiden Berliner Flughäfen konnte der Flughafen Berlin Tegel im Jahre 2012 ein Passagieraufkommen in Höhe von 18,16 Millionen verzeichnen. Knapp 40 vorwiegend international tätige Fluggesellschaften sind an diesem Airport vertreten, wodurch die Relevanz des Flughafens deutlich wird. Das rund 466 Hektar umfassende Gelände weist fünf Terminals sowie zwei Start- und Landebahnen auf. Das Stadtzentrum Berlins ist etwa elf Kilometer entfernt und wahlweise mit dem Bus oder mit dem Taxi zu erreichen. Allen mit privaten Fahrzeugen an- und abreisenden Passagieren werden zwei Parkhäuser und ein Kurzzeitparkplatz zur Nutzung angeboten; die A111 ist dank eines entsprechenden Autobahnzubringers rasch erreicht. Der durch die Berliner Flughafen Gesellschaft mbH betriebene Flughafen Berlin Tegel zählt im Jahr 2013 rund 6.800 Beschäftigte. Als Drehkreuz wird dieser Flughafen von Airberlin und LTU genutzt.

Geschichtliches zum Flughafen Berlin Tegel


Nachdem es sich zunächst nach der Flughafeneröffnung 1948 vorwiegend um amerikanische Flugzeuge gehandelt hatte, die für zivile Flugverbindungen sorgten, kamen in den folgenden Jahren Flugzeuge der britischen und französischen Besatzungsmächte hinzu. Fester Bestandteil im Flugplan der Air France wurde Anfang 1960 die Verbindung Paris – Berlin Tegel. Die Fluggesellschaft PanAm folgte mit der Einrichtung von Flugverbindungen im Jahre 1964. Nach Überlastung des Flughafens in Tempelhof nutzten ab April 1968 sämtliche Charterfluggesellschaften den Flughafen Berlin Tegel. Das neue Hauptterminalgebäude, das erforderlich wurde, vermochte im Jahre 1974 eröffnet zu werden. Die Ergänzung der Flughafenbezeichnung um den Namen Otto Lilienthals erfolgte im Jahre 1988. Im Zuge der deutschen Wiedervereinigung 1990 wurde es auch deutschen Fluggesellschaften ermöglicht, Tegel anzufliegen. Ein neuer Großflughafen Berlin-Brandenburg war bereits seit dem Mauerfall im Gespräch. Aufgrund wiederholter baulicher Verzögerungen, die den neuen Flughafen betrafen, wurde der Airport in Tegel in den Jahren 2006, 2007 und 2011 noch um einige Bereiche erweitert.

Besonderheiten des Flughafens Berlin Tegel


Wer von Süddeutschland aus möglichst schnell nach Berlin reisen möchte, kann beispielsweise einen Flug von Stuttgart nach Berlin nutzen. Es finden sich nicht nur für Geschäftsreisende während der Woche zahlreiche Angebote an Flügen nach Berlin, sondern auch für ein verlängertes Wochenende in der Hauptstadt gibt es oftmals günstige Offerten. Wer nach seiner Ankunft oder vor seinem Abflug noch eine Wartezeit überbrücken möchte, kann am Flughafen Berlin Tegel die Besucherterrassen oder eine der gastronomischen Einrichtungen aufsuchen. Zudem stehen den Passagieren von früh morgens bis spät abends zahleiche Shoppingmöglichkeiten offen, so dass nicht nur Lektüre und Süßigkeiten, sondern auch Kleidung und schöne Geschenke erworben werden können. Der Boulevard Tegel, der zwischen Terminal A und B zu finden ist, bietet den Reisenden zudem fünf Lounges, die überwiegend den großen Fluggesellschaften zugehören und gemütliche Sitzgelegenheiten sowie andere Annehmlichkeiten (Internetzugang, kostenfreie Getränke) offerieren.