Flüge Dresden

Flughafen Dresden

Offizieller Name: Dresden Airport

Adresse: Flughafen Dresden GmbH, Flughafenstraße, Postfach 80 01 64, 01109 Dresden

Telefon: (+49) 35 18 81 0

Lage: 9 km nördlich vom Zentrum Dresden

IATA-Flughafencode: DRS

Website: http://www.dresden-airport.de

Flüge vom Flughafen Dresden (DRS)

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 20.06.2017 - 22.06.2017 Lowcost-Airline ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 13.02.2017 - 17.02.2017 Eurowings ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 10.01.2017 - 12.01.2017 Germanwings ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 30.06.2017 - 02.07.2017 Eurowings ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 10.01.2017 - 12.01.2017 Germanwings ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 10.01.2017 - 12.01.2017 Lowcost-Airline ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 12.01.2017 - 18.01.2017 Eurowings ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 10.08.2017 - 15.08.2017 Lowcost-Airline ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 24.02.2017 - 27.02.2017 Eurowings ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 10.08.2017 - 15.08.2017 Lowcost-Airline ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 10.08.2017 - 15.08.2017 Eurowings ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 10.01.2017 - 12.01.2017 Germanwings ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 20.02.2017 - 20.02.2017 Eurowings ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 10.01.2017 - 12.01.2017 Germanwings ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 09.01.2017 - 09.01.2017 Eurowings ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 10.01.2017 - 12.01.2017 Lowcost-Airline ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 17.09.2017 - 24.09.2017 Eurowings ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 10.08.2017 - 15.08.2017 Lowcost-Airline ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 14.03.2017 - 16.03.2017 Eurowings ab 49,98 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Dresden (DRS) 10.01.2017 - 12.01.2017 Lowcost-Airline ab 49,98 Prüfen

Informationen zum Flughafen Dresden

Sachsend Anbindung an den internationalen Flugverkehr: Flughafen Dresden


Der Flughafen Dresden ist ein internationaler Verkehrsflughafen. Seit dem Jahr 2008 wird er Dresden International (DRS) genannt. Er befindet sich im Norden der sächsischen Metropole im Stadtteil Klotsche, etwa neun Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Seine Ursprünge reichen bis in das Jahr 1935 zurück, als er eröffnet wurde. Die Landebahn des Airports verläuft parallel zur A4 in nordöstlicher Richtung. Mit dem Pkw ist der Airport über die A4, A13 und die B97 gut erreichbar, ein eigener Autobahnanschluss ist vorhanden. Direkt beim Flughafengelände stehen rund 3.000 Parkplätze zur Verfügung. Wer dagegen mit der Bahn nach Dresden reist, kann den Flughafen im Anschluss mit einer der Buslinien des Dresdner Verkehrsbetriebs (Linie 77 oder 80; mit Umsteigen) erreichen. Noch schneller und bequemer ist die Anreise mit der S-Bahn-Linie S2, die den Airport mit den großen Bahnhöfen Dresden-Neustadt und Dresden-Hauptbahnhof verbindet. Die Haltestelle befindet sich im Tiefgeschoss des Terminal-Gebäudes. S-Bahnen verkehren jede halbe Stunde, die Fahrtzeit vom Dresdener Hauptbahnhof beträgt 21 Minuten, vom Bahnhof Dresden-Neustadt nur zwölf Minuten.

Modern und leistungsfähig


Das Abfertigungsgebäude des Airports mit seiner Industriearchitektur gilt als eines der attraktivsten Terminals deutschlandweit. Über eine gläserne Fußgängerbrücke ist das Parkhaus mit dem Terminal verbunden und stellt sich als futuristisch anmutender „Skywalk“ dar. Das Terminalgebäude, das neben zahlreichen Serviceeinrichtungen auch ein Konferenzcenter beinhaltet, zeichnet sich durch kurze Wege aus. Der Runway des Flughafens wurde in den Jahren 2006/2007 bei laufendem Betrieb umfassend saniert. Ein derartiges Großprojekt wie hier, welches eine logistische Meisterleistung darstellt, wurde damit erstmals in Europa durchgeführt. Der Flughafen ist nicht zuletzt eines der beliebtesten Ausflugsziele für Dresdenurlauber. Seine großzügige Aussichtsplattform ist täglich rund um die Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Zudem ermöglichen regelmäßig angebotene Führungen einen Blick hinter die Kulissen des Flughafenbetriebs. Im Flughafengebäude sind außerdem zahlreiche Geschäfte untergebracht, die zu einem ausgiebigen Einkaufsbummel einladen. Etwa 3089 Angestellte (Stand: 2011) sorgen dafür, dass am Flughafen alles läuft und die Passagiere zufrieden sind. Im Jahr starten und landen 1,76 Millionen Reisende im Flughafen (Stand: 2013).

Anbindung der Region an das weltweite Luftverkehrsnetz


Der Airport bietet zahlreiche Direktverbindungen. So gibt es beispielsweise eine Flugroute Dresden – London. Auch die russische Hauptstadt Moskau wird regelmäßig angeflogen. Innerdeutsche Ziele sind ebenfalls zu erreichen, die Lufthansa fliegt zum Beispiel nach Frankfurt am Main. Ein Flug nach Dresden dauert von Frankfurt aus etwa eine Stunde, die Flugzeit für einen Direktflug von Dresden nach Moskau mit der russischen Fluglinie Aeroflot beträgt rund drei Stunden. Der Flughafen Dresden ist ein wichtiges internationales Drehkreuz, das die Region an das weltweite Luftverkehrsnetz anbindet. Fluggesellschaften wie Germania, easyJet und Etihad Regional starten hier. Flüge zu wichtigen Urlaubszielen am Mittelmeer, Atlantik sowie dem Roten Meer, darunter Djerba, die Kanaren, Madeira, Sharm el Sheikh, Heraklion auf Kreta sowie das türkische Antalya werden angeboten. Am Flughafen gelten die üblichen Sicherheitsbestimmungen, eine Reise ist nur mit gültigen Dokumenten gewährleistet. Zum Einzugsgebiet zählen nicht nur Sachsen, sondern auch Südbrandenburg, Nordböhmen in der Tschechischen Republik und das polnische Niederschlesien. Eines der bedeutendsten ostdeutschen Ballungsräume im Einzugsgebiet des Airports ist neben Dresden auch Chemnitz-Zwickau. Im Zeitraum von 1989 bis 2014 sind von Dresden aus etwa 40 Millionen Passagiere gestartet oder dort gelandet.