Flüge Fort Lauderdale

Flughafen Fort Lauderdale

Offizieller Name: Fort Lauderdale-Hollywood International Airport

Adresse: Fort Lauderdale-Hollywood International Airport, 100 Aviation Boulvevard, Fort Lauderdale, FL 33315, USA.

IATA-Flughafencode: FLL

Website: http://www.broward.org/Airport/Terminals/Pages/Map.aspx

Flüge vom Flughafen Fort Lauderdale (FLL)

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 01.02.2017 - 08.02.2017 Norwegian Air S... ab 315,70 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 01.02.2017 - 08.02.2017 Norwegian Air S... ab 315,70 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 25.01.2017 - 01.02.2017 Norwegian Air I... ab 324,40 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 25.01.2017 - 01.02.2017 Norwegian Air I... ab 324,40 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 25.01.2017 - 01.02.2017 Norwegian Air S... ab 327,30 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 25.01.2017 - 01.02.2017 Norwegian Air S... ab 327,30 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 25.01.2017 - 01.02.2017 Norwegian Air S... ab 327,30 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 27.02.2017 - 13.03.2017 Norwegian Air S... ab 328,60 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 29.01.2017 - 05.02.2017 Norwegian Air I... ab 329,90 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 29.01.2017 - 05.02.2017 Norwegian Air I... ab 329,90 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 06.02.2017 - 16.02.2017 Norwegian Air S... ab 354,10 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 06.02.2017 - 16.02.2017 Norwegian Air S... ab 354,10 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 06.02.2017 - 16.02.2017 Norwegian Air S... ab 354,10 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 01.02.2017 - 08.02.2017 Norwegian Air I... ab 358,60 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 01.02.2017 - 08.02.2017 Norwegian Air I... ab 358,60 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 01.02.2017 - 08.02.2017 Norwegian Air I... ab 358,60 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 27.02.2017 - 13.03.2017 Lowcost-Airline ab 358,79 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 27.02.2017 - 13.03.2017 Lowcost-Airline ab 358,79 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 27.02.2017 - 13.03.2017 Lowcost-Airline ab 358,79 Prüfen
Berlin (SXF) Fort Lauderdale (FLL) 05.02.2017 - 15.02.2017 Norwegian Air I... ab 379,00 Prüfen

Informationen zum Flughafen Fort Lauderdale

Flughafen Fort Lauderdale – Wichtiges Drehkreuz in Florida


Der Flughafen Fort Lauderdale (FLL) liegt im Südwesten der Hauptstadt des Broward Countys im US-Bundesstaat Florida. Er ist etwa fünf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Für Pkw-Fahrer ist der Flughafen über den U.S. Highway 1 sowie über die Interstate Highways 95 und 595 erreichbar. Auf der Anlage stehen insgesamt drei Parkgaragen zur Verfügung. In der Cypress-Parkgarage neben dem Terminal 1 befindet sich das Rental Car Center, in dem von verschiedenen Unternehmen Mietwagen angeboten werden. Mit einem Taxi kommen Flughafengäste genauso wie mit den Broward County Transit-Bussen innerhalb von ungefähr 20 Minuten in der Stadtmitte von Fort Lauderdale an. Shuttles fahren zu dem nach dem Flughafen benannten Bahnhof. Von dort ist mit Tri-Rail-Zubringerzügen die Weiterfahrt in verschiedene Gegenden von Fort Lauderdale möglich.

Lange Tradition und moderner Service


Im Oktober 1946 wurde der Flughafen Fort Lauderdale eröffnet. Pro Jahr nutzen fast 25 Millionen Passagiere (Stand: 2014) dieses Drehkreuz für Reisen durch die Vereinigten Staaten und viele weitere Regionen der Welt. Rund 135.000 Menschen sind in Unternehmen, die mit der Anlage in Verbindung stehen, beschäftigt. Davon arbeiten in etwa 12.500 Angestellte (Stand: 2014) direkt am Flughafen Fort Lauderdale. Das Flughafenmanagement legt auf seine Beziehung zur Kunstszene viel Wert. Kunstdrucke und Skulpturen schmücken die Innenräume der Anlage. Eine Flugschule, die auf dem Gelände ansässig ist, verwendet die Landebahn für die Ausbildung von Piloten. Jedes Terminal beherbergt ein Business-Center mit Geldautomaten. Euroscheine kann man in mehreren Wechselstuben in US-Dollar umtauschen. Mit einem Notebook haben zum Beispiel Geschäftsreisende die Möglichkeit, über das WLAN-Netzwerk des Flughafens kostenlos auf das Internet zuzugreifen. Zeitschriften und Souvenirs sind in vielen Geschäften erhältlich. Die Gelegenheit zur Verpflegung mit Speisen und Getränken besteht in unzähligen Bars, Cafés und Restaurants im nur für Passagiere zugänglichen Abflugs- und Ankunftsbereich sowie in den restlichen Teilen der Anlage. In einem Umkreis von drei Kilometern findet man zahlreiche Hotels, die über Shuttle-Buslinien schnell erreicht werden. Wer im Handgepäck zu viel Flüssigkeiten mit sich führt, darf laut den Sicherheitsbestimmungen des Flughafens in keinen Flieger steigen. Die begrenzten Mengen dürfen nur dann überschritten werden, wenn Medikamente oder Babynahrung benötigt werden. Für medizinische Notfälle stehen in Glaskästen Defibrillatoren bereit. Die sichere Verwahrung von Gepäck wird durch Schließfächer ermöglicht.

Tor nach Nord- und Mittelamerika


Wer sich für einen Flug nach Fort Lauderdale entscheidet, hat dort die Möglichkeit, in zahlreiche US-Bundesstaaten oder nach Mittelamerika weiterzureisen. Mehr als 30 Fluggesellschaften nutzen den Flughafen Fort Lauderdale insbesondere für Luftverbindungen mit Großstädten innerhalb der Vereinigten Staaten und in der Karibik. Spirit Airlines verwendet das Drehkreuz als Basis. Über das in Miramar ansässige Unternehmen können zum Beispiel Inlandsreisen nach Dallas, Los Angeles und Boston gebucht werden. Durch die Flieger dieses Luftfahrtkonzerns werden außerdem die Hauptstädte der mittelamerikanischen Staaten Panama, Guatemala und Costa Rica angeflogen. Eine weitere große Fluggesellschaft, die am Flughafen Fort Lauderdale auch viele Flüge in die Karibik anbietet, ist JetBlue Airways. Unter Europäern ist die durch den Condor Flugdienst angebotene Flugroute Frankfurt am Main - Fort Lauderdale besonders beliebt. Nach der Ankunft müssen Mitteleuropäer ihre Uhren um sechs Stunden zurückstellen. Mit der Billigfluggesellschaft Norwegian Air Shuttle kann man vom Flughafen Fort Lauderdale sowohl nach London als auch in die skandinavischen Hauptstädte Oslo, Kopenhagen und Stockholm reisen.