Flüge Jeju

Flughafen Jeju

Offizieller Name: Jeju International Airport

IATA-Flughafencode: CJU

Flüge vom Flughafen Jeju (CJU)

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Düsseldorf (DUS) Jeju (CJU) 20.05.2017 - 27.05.2017 Air China ab 451,27 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Jeju (CJU) 27.05.2017 - 03.06.2017 Air China ab 451,27 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Jeju (CJU) 08.03.2017 - 06.04.2017 Air China ab 451,89 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Jeju (CJU) 08.03.2017 - 06.04.2017 Air China ab 451,89 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Jeju (CJU) 05.04.2017 - 08.04.2017 Air China ab 453,51 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Jeju (CJU) 05.04.2017 - 08.04.2017 Air China ab 453,51 Prüfen
München (MUC) Jeju (CJU) 11.03.2017 - 23.03.2017 Air China ab 457,40 Prüfen
München (MUC) Jeju (CJU) 11.03.2017 - 23.03.2017 Air China ab 457,40 Prüfen
München (MUC) Jeju (CJU) 25.04.2017 - 11.06.2017 Air China ab 457,50 Prüfen
München (MUC) Jeju (CJU) 25.04.2017 - 11.06.2017 Air China ab 457,50 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Jeju (CJU) 20.05.2017 - 04.06.2017 Chinasouthern ab 531,78 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Jeju (CJU) 20.05.2017 - 04.06.2017 Chinasouthern ab 531,78 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Jeju (CJU) 20.05.2017 - 04.06.2017 Chinasouthern ab 531,78 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Jeju (CJU) 20.05.2017 - 04.06.2017 Chinasouthern ab 531,78 Prüfen
Hamburg (HAM) Jeju (CJU) 02.03.2017 - 02.04.2017 Chinasouthern ab 533,83 Prüfen
Hamburg (HAM) Jeju (CJU) 02.03.2017 - 02.04.2017 Chinasouthern ab 533,83 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Jeju (CJU) 09.02.2017 - 26.02.2017 Chinasouthern ab 538,53 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Jeju (CJU) 09.02.2017 - 26.02.2017 Chinasouthern ab 538,53 Prüfen
Hamburg (HAM) Jeju (CJU) 04.06.2017 - 11.06.2017 Chinasouthern ab 542,18 Prüfen
Hamburg (HAM) Jeju (CJU) 04.06.2017 - 11.06.2017 Chinasouthern ab 542,18 Prüfen

Informationen zum Flughafen Jeju

Der Flughafen Jeju-si - auf einer südkoreanischen Insel gelegen und Knotenpunkt für den Tourismus


Der Flughafen Jeju International Airport (CJU) liegt 3,5 Kilometer südwestlich der südkoreanischen Stadt Jeju-si auf der Insel Jeju-do. Er ist der zweitgrößte Flughafen Südkoreas nach dem Incheon Airport und dient hauptsächlich für Inlandsflüge sowie für internationale Flüge in Richtung China, Hongkong, Japan und Taiwan. Somit ist er vor allem für den Tourismus in Südkorea und der Region Jeju von Bedeutung. Im Jahr 2013 wurden rund 20 Millionen Reisende befördert und 130.454 Flugbewegungen verzeichnet. Der Flughafen Jeju-si ist durch Busse und mit dem Taxi erreichbar; die Airportbusse 100, 200, 300 und 500 verkehren im 10-Minuten-Takt und verbinden den Flughafen mit der Stadt Jeju-si sowie dem Hafen. Außerdem besteht die Möglichkeit, den Intercitybus nach Gosan zu nehmen oder alternativ den Limousinenbus zu nutzen. Alle Taxis fahren zu nahezu allen Zielen auf der Insel Jeju-do und warten direkt vor der Haupthalle des Terminals. In der Ankunftshalle haben sich auch viele Autoverleiher niedergelassen: Lokale sowie internationale Anbieter vermitteln hier, auch ohne Vorbestellung die passenden Fahrzeuge. Die Zeit in Jeju ist der mitteleuropäischen um 8 Stunden voraus.

Moderner Flughafen für Inlandsstrecken


Ein Flug nach Jeju-si ist seit 1968 möglich. In diesem Jahr öffnete der Flughafen und wurde seitdem immer wieder ausgebaut und erneuert. Der Flughafen besitzt zwei Start- und Landebahnen: Die Bahn 07/25 ist 3 Kilometer lang, die Bahn 13/31 misst 1,9 Kilometer. Die zwei Terminals befinden sich zusammengefasst in einem Gebäude: Jeweils ein Terminal ist für nationale bzw. internationale Flüge vorgesehen. Beide Terminals sind behindertengerecht ausgebaut mit Rampen, Fahrstühlen, entsprechenden Toiletten sowie 24 Behindertenparkplätzen. Auf jeder der 4 Etagen des Flughafengebäudes befinden sich Restaurants, Einkaufsläden sowie Entspannungszonen und Bäder zur Erfrischung. Am gesamten Flughafen Jeju-si lassen sich Bankautomaten finden, einige Banken haben auch einen Beratungsschalter und bieten die Möglichkeit des Geldwechsels an. Auf der ersten Etage hat das koreanische Tourismusamt ein Büro. Dort findet man Informationen zum Land Südkorea sowie speziell zur Insel Jeju-do. Die mehrsprachigen Mitarbeiter beraten den Reisenden auch bezüglich der Weiterreise. Der gesamte Flughafen hat täglich 24 Stunden geöffnet. Für die Einreise nach Südkorea ist ein Reisepass nötig. Es gelten die üblichen Sicherheits- und Gepäckbestimmungen.

Südkoreas Drehkreuz für Inlandsflüge und Tourismus


Der Flughafen Jeju International Airport agiert als Drehkreuz und Basis der Jeju Air. Aber auch andere Fluggesellschaften nutzen ihn als Neben-Drehkreuz: Asiana Airlines, Korean Air und Eastar Jet. Insgesamt fliegen 13 verschiedene Fluggesellschaften innerhalb Südkoreas den Flughafen an und 7 Airlines bieten internationale Verbindungen. Die beliebtesten Ziele vom Flughafen Jeju-si aus sind Busan, Seoul, Cheongju, Gwangju, Daegu, Nagoya, Tokio, Osaka, Changchun und Dalian. Die am stärksten frequentierte Flugroute ist die Strecke zwischen Jeju-si und Seoul. Im Jahr 2013 wurden auf dieser Route 12 Millionen Passagiere befördert und 75,116 Flüge verzeichnet. Das wichtigste internationale Ziel ist Shanghai; auf der Strecke wurden 2013 ungefähr 357,000 Menschen befördert. Fast alle vom Flughafen Jeju-si ausgehenden Flugverbindungen werden das gesamte Jahr über angeboten. Die einzigen Ausnahmen sind die Flüge nach Nagoya-Centrair, Changsha und Chongqing. In den letzten Jahren hat man viele neue Flugrouten erschlossen, vor allem Verbindungen die davor nur durch Fähren erreichbar waren. Die Flugroute Frankfurt - Jeju-si ist über einen Umstieg in Seoul die beliebteste Route um den Ort aus Deutschland zu erreichen, ein Direktflug wird nicht angeboten.