Flüge Montreal

Flughafen Montreal

Offizieller Name: Montréal-Pierre Elliott Trudeau International Airport

Telefon: (+1) 51 43 94 73 77

Lage: 20 km südwestlich vom Zentrum Montreal

IATA-Flughafencode: YUL

Website: http://www.admtl.com/

Flüge vom Flughafen Montreal (YUL)

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Frankfurt am Main (FRA) Montreal (YUL) 25.03.2017 - 07.04.2017 Klm Royal Dutch... ab 321,62 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Montreal (YUL) 25.03.2017 - 07.04.2017 Klm Royal Dutch... ab 321,62 Prüfen
Berlin (TXL) Montreal (YUL) 06.10.2017 - 13.10.2017 Lowcost-Airline ab 321,88 Prüfen
Berlin (TXL) Montreal (YUL) 06.10.2017 - 13.10.2017 Lowcost-Airline ab 321,88 Prüfen
Berlin (TXL) Montreal (YUL) 06.10.2017 - 13.10.2017 Lowcost-Airline ab 321,88 Prüfen
Berlin (TXL) Montreal (YUL) 06.10.2017 - 13.10.2017 Lowcost-Airline ab 321,88 Prüfen
Berlin (TXL) Montreal (YUL) 06.10.2017 - 13.10.2017 Lowcost-Airline ab 321,88 Prüfen
Berlin (TXL) Montreal (YUL) 06.10.2017 - 13.10.2017 Lowcost-Airline ab 321,88 Prüfen
Stuttgart (STR) Montreal (YUL) 31.05.2017 - 15.06.2017 Delta ab 324,69 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Montreal (YUL) 18.09.2017 - 25.09.2017 Delta ab 328,25 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Montreal (YUL) 08.03.2017 - 17.03.2017 WOW air ab 330,99 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Montreal (YUL) 16.02.2017 - 19.02.2017 WOW air ab 330,99 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Montreal (YUL) 08.03.2017 - 15.03.2017 Lowcost-Airline ab 330,99 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Montreal (YUL) 08.02.2017 - 15.02.2017 WOW air ab 330,99 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Montreal (YUL) 08.03.2017 - 15.03.2017 Lowcost-Airline ab 330,99 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Montreal (YUL) 16.02.2017 - 19.02.2017 WOW air ab 330,99 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Montreal (YUL) 16.02.2017 - 19.02.2017 WOW air ab 330,99 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Montreal (YUL) 08.03.2017 - 15.03.2017 Lowcost-Airline ab 330,99 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Montreal (YUL) 16.02.2017 - 19.02.2017 WOW air ab 330,99 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Montreal (YUL) 08.03.2017 - 15.03.2017 Lowcost-Airline ab 330,99 Prüfen

Informationen zum Flughafen Montreal

Drehkreuz im Osten Kanadas: Der Flughafen Montréal


Der Montréal-Pierre Elliott Trudeau International Airport (YUL) liegt rund 20 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums. Der Flughafen Montréal ist, gemessen am Passagieraufkommen, der drittgrößte in Kanada. Autofahrer erreichen den verkehrsgünstig gelegenen Flughafen aus Süden über die Schnellstraße Autoroute 30 und die Autoroute 40. Reisende aus dem Norden gelangen über die Autoroute 13 direkt zum Flughafen. Vor Ort finden sich zahlreiche Parkflächen für Kurzzeit- und Langzeitparken. Günstige Parkplätze werden etwas entfernt vom Terminal angeboten, sind aber mit einem kostenfreien Shuttleservice schnell und bequem zu erreichen. Der Flughafen Montréal ist außerdem sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Vier Buslinien verbinden den Airport mit Downtown und den umliegenden Orten. Die Linie 747 wurde erst vor wenigen Jahren eingerichtet und hält am Flughafen sowie an neun verschiedenen Stationen im Stadtzentrum. Die Buslinien 204 und 209 fahren Haltestellen im Westen sowie im Süden der Region an. Entscheiden sich die Reisenden für einen Mietwagen, so stehen ihnen am Montréal-Pierre Elliott Trudeau International Airport acht verschiedene Autovermietungen zu Verfügung.

Die Geschichte des Airports im Überblick


1941 nahm der Montréal-Pierre Elliott Trudeau International Airport unter dem Namen Dorval Airport seinen Betrieb auf. Bis dahin existierte in der Region bereits seit fast zwei Jahrzehnten der Saint-Hubert Airport, der jedoch der steigenden Nachfrage nicht mehr gerecht werden konnte. Der neue Flughafen verfügte über drei Landebahnen und fertigte bereits zehn Jahre nach Inbetriebnahme eine Million Passagiere ab. Daraufhin wurde 1960 ein weiteres Terminal eröffnet. In den Folgejahren bekam der Flughafen Konkurrenz vom Mirabel Airport. Dieser nahm 1975 seinen Betrieb auf und diente fortan dem internationalen Luftverkehr. Die zentrumsnahe Lage des Flughafens Montréals jedoch ließ die Fluggesellschaften bald wieder zum Montréal-Pierre Elliott Trudeau International Airport zurückkehren, sodass der Mirabel Airport 2004 endgültig geschlossen wurde. Heute zählt der Flughafen Montréal zu einem der größten Airports Kanadas. 14 Million Menschen (Stand: 2013) checken hier ein und aus. Sowohl für Flugreisende als auch für die Menschen in der Region ist der internationale Flughafen von großer Bedeutung. 60 000 Menschen (Stand: 2012) finden hier in den verschiedensten Bereichen wie Verwaltung, Sicherheit und Service eine Anstellung. Auch für Künstler ist der Flughafen ein wichtiger Ort und bietet ihnen eine Plattform, ihre Werke öffentlich zu präsentieren. In der Ankunftshalle und der Gepäckabfertigung finden sich beispielsweise Fotoausstellungen sowie Gemälde und Lichtinstallationen. Die Sicherheitsbestimmungen entsprechen denen internationaler Flughäfen. In der Nähe von Kontrollpunkten sollten zudem Witze über Bomben oder Schusswaffen vermieden werden, da bereits diese ein Sicherheitsrisiko darstellen und strafrechtlich geahndet werden können.

Der Flug nach Montréal


Der Montréal-Pierre Elliott Trudeau International Airport verfügt über ein großes Terminal und mehrere Flughallen. 35 Fluggesellschaften, darunter American Airlines, Air France, British Airways, KLM und Lufthansa bringen die Reisenden zu 130 verschiedenen Destinationen. Urlauber aus Deutschland können den Flug nach Montréal von vielen großen Städten aus starten. So eignet sich für Geschäftsreisende beispielsweise die Flugroute Frankfurt - Montréal. Lediglich acht Stunden dauert dieser Nonstop-Flug von Deutschlands größtem Flughafen. Von Köln, Berlin, Hamburg und Düsseldorf benötigen Reisende mindestens zehn Stunden und müssen einen Zwischenstopp einplanen. Auf dem Montréal-Pierre Elliott Trudeau International Airport angekommen, beträgt die Zeitverschiebung -6 Stunden MEZ. Um den Aufenthalt auf dem Flughafen der kanadischen Großstadt so angenehm wie möglich zu gestalten, bietet der Airport über 50 Geschäfte, Boutiquen, Restaurants und Bars sowie einen Spa an.