Flüge Nanking

Flughafen Nanking

Offizieller Name: Nanjing Airport

IATA-Flughafencode: NKG

Flüge vom Flughafen Nanking (NKG)

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Frankfurt am Main (FRA) Nanking (NKG) 09.05.2017 - 25.05.2017 Chinasouthern ab 450,23 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Nanking (NKG) 07.03.2017 - 22.03.2017 Chinasouthern ab 450,23 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Nanking (NKG) 09.05.2017 - 23.05.2017 Chinasouthern ab 450,23 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Nanking (NKG) 09.05.2017 - 25.05.2017 Chinasouthern ab 450,23 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Nanking (NKG) 07.03.2017 - 22.03.2017 Chinasouthern ab 450,23 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Nanking (NKG) 09.05.2017 - 23.05.2017 Chinasouthern ab 450,23 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Nanking (NKG) 09.05.2017 - 25.05.2017 Chinasouthern ab 450,23 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Nanking (NKG) 07.03.2017 - 22.03.2017 Chinasouthern ab 450,23 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Nanking (NKG) 09.05.2017 - 23.05.2017 Chinasouthern ab 450,23 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Nanking (NKG) 09.05.2017 - 25.05.2017 Chinasouthern ab 450,23 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Nanking (NKG) 14.01.2017 - 24.06.2017 Air China ab 452,81 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Nanking (NKG) 14.01.2017 - 24.06.2017 Air China ab 452,81 Prüfen
Leipzig (LEJ) Nanking (NKG) 22.02.2017 - 02.03.2017 Air China ab 478,11 Prüfen
Leipzig (LEJ) Nanking (NKG) 22.02.2017 - 02.03.2017 Air China ab 478,11 Prüfen
Stuttgart (STR) Nanking (NKG) 23.01.2017 - 24.02.2017 Air China ab 484,35 Prüfen
Stuttgart (STR) Nanking (NKG) 25.01.2017 - 24.02.2017 Air China ab 484,35 Prüfen
Stuttgart (STR) Nanking (NKG) 23.01.2017 - 24.02.2017 Air China ab 484,35 Prüfen
Stuttgart (STR) Nanking (NKG) 25.01.2017 - 24.02.2017 Air China ab 484,35 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Nanking (NKG) 09.05.2017 - 23.05.2017 Xiamen Airlines ab 488,15 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Nanking (NKG) 09.05.2017 - 25.05.2017 Xiamen Airlines ab 488,15 Prüfen

Informationen zum Flughafen Nanking

Der moderne Flughafen Nanjing-Lukou


Der Flughafen Nanjing-Lukou (NKG) ist für chinesische Verhältnisse ein eher mittelgroßer Flughafen im Osten Chinas. Mit über 12 Millionen Passagieren pro Jahr (2011) gehört er aber immerhin zu den 20 größten Airports des Landes. Er wurde in den Jahren 2011 bis 2014 erheblich erweitert. Mit der Fertigstellung von Terminal 2 im Jahr 2014 erhöhte sich die Kapazität auf 18 Millionen Passagiere. In einer weiteren Ausbauphase wird das ältere und derzeit stillgelegte Terminal 1 modernisiert. In Betrieb genommen wurde der Flughafen im Jahr 1997 und ersetzte damit den älteren Flughafen Nanjing Dajiaochang. Er liegt im Straßenviertel Lukou des Stadtbezirks Jiangning, etwa 40 km südlich des Zentrums der Stadt Nanjing. Eine Fahrt zwischen Flughafen und Stadtzentrum dauert je nach Verkehrsmittel etwa 40 Minuten. Direkt vor den Terminalgebäuden halten ständig Taxis, mit denen man bequem über einen Expressway zu seinem Ziel kommt. Alternativ gibt es alle 20 Minuten Airport Shuttles zu den Fernbahnhöfen und auch einen Anschluss an das Metro-Netz, welcher im ebenfalls 2014 eröffneten Transportation Center untergebracht ist. Dort befinden sich auch eine Fernbus-Station, ein Pullman Hotel sowie umfangreiche Einkaufs- und Verpflegungseinrichtungen. Für Pkws steht ein weitläufiger 11.000 Quadratmeter großer Parkplatz bereit. Insgesamt bietet der Flughafen alle Annehmlichkeiten, die man von einem modernen Airport erwarten kann, einschließlich Internet über WiFi. Auf über 200.000 Quadratmetern Fläche können die Passagiere bei ihrem Aufenthalt flanieren.

Ausgezeichnete Flughafenausstattung


Die Einrichtungen des Airports für den Flugbetrieb sind ausgezeichnet. 35 Passagierbrücken am Terminal 2 sorgen für einen effizienten Ablauf. Zwei parallele Landebahnen mit großzügig ausgelegten Rollbahnen erlauben bis zu 38 Flüge pro Stunde. Pro Woche starten rund 1.200 Flüge ab Nanjing. Die 2014 fertiggestellte zweite Landebahn eignet sich auch für die allergrößten Flugzeuge. Zu beachten sind die üblichen Sicherheitsbestimmungen, über die man sich auch an den Informationsschaltern informieren kann. Gefährliche Gegenstände sollten selbstverständlich in jedem Fall vor dem Aufgeben der Koffer aus dem Handgepäck entnommen werden. Außerdem achten die chinesischen Behörden besonders genau auf den Seuchenschutz. Daneben gilt Nanjing-Lukou als bedeutender Frachtflughafen. Schließlich betreibt die Chinesische Post mit ihrer zugehörigen Airline hier ihr Hauptfrachtzentrum und bedient von Nanjing aus alle wichtigen chinesischen Städte. Nanjing kommt hier die strategisch günstige Lage im Hinterland von Shanghai zugute. Im Vergleich zu Deutschland muss man mit einer Zeitverschiebung von +7 Stunden rechnen.

Günstige Verbindungen zu vielen Destinationen


Auch wenn Nanjing-Lukou ein internationaler Flughafen ist, wird er doch primär für Inlandsflüge genutzt. Er ist ein wichtiger Flughafen für China Eastern Airlines und Shenzhen Airlines, wird aber auch von zahlreichen weiteren inländischen Fluggesellschaften angeflogen, sodass alle Regionen Chinas mit Direktflügen bedient werden. Eine Reihe von südostasiatischen Fluggesellschaften unterhalten jedoch ebenfalls regelmäßige Flugverbindungen nach Nanjing. Darunter befinden sich die koreanischen Asiana und Korean Air, Vietnam Airlines oder Tigerair Philippines. Direktflüge aus Europa gibt es hingegen kaum. Vielmehr erfolgt ein Flug nach Nanjing in der Regel als Umsteigeverbindung, beispielsweise auf Routen über Peking. Die Flugroute von Frankfurt nach Nanjing nutzen viele Geschäftsleute, die im Großraum Nanjing-Shanghai tätig sind. Hierfür werden täglich Flüge von diversen Airlines angeboten, darunter Air China, Air France und Lufthansa. Da Nanjing im Vergleich zu Shanghai viel ruhiger ist, ist es eine Überlegung wert, eine Übernachtung in Nanjing zu buchen.