Flüge Rio de Janeiro

Flughafen Rio de Janeiro

Offizieller Name: Galeão - Antônio Carlos Jobim International Airport

Adresse: Av. 20 de Janeiro s/n°, Ilha do Governador, Rio de Janeiro – RJ, CEP: 21942-900, Brasilia.

IATA-Flughafencode: GIG

Flüge vom Flughafen Rio de Janeiro (GIG)

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 29.10.2017 - 17.11.2017 TAP Portugal ab 516,34 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 29.10.2017 - 17.11.2017 TAP Portugal ab 516,34 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 20.03.2017 - 03.04.2017 Iberia Airlines ab 516,42 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 24.03.2017 - 07.04.2017 Iberia Airlines ab 516,42 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 20.03.2017 - 03.04.2017 Iberia Airlines ab 516,42 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 24.03.2017 - 07.04.2017 Iberia Airlines ab 516,42 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 02.06.2017 - 16.06.2017 Lowcost-Airline ab 519,70 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 02.06.2017 - 16.06.2017 Lowcost-Airline ab 519,70 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 02.06.2017 - 16.06.2017 Lowcost-Airline ab 519,70 Prüfen
Nürnberg (NUE) Rio De Janeiro (GIG) 22.05.2017 - 22.06.2017 Air France ab 520,20 Prüfen
Berlin (TXL) Rio De Janeiro (GIG) 15.06.2017 - 22.06.2017 Air France ab 521,42 Prüfen
Berlin (TXL) Rio De Janeiro (GIG) 15.06.2017 - 22.06.2017 Air France ab 521,42 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 30.03.2017 - 02.04.2017 Delta ab 522,09 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 13.09.2017 - 01.10.2017 Delta ab 522,09 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 26.03.2017 - 29.03.2017 Delta ab 522,09 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 09.03.2017 - 19.03.2017 Delta ab 522,09 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 25.03.2017 - 28.03.2017 Delta ab 522,09 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 09.03.2017 - 04.04.2017 Delta ab 522,09 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 23.03.2017 - 26.03.2017 Delta ab 522,09 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Rio De Janeiro (GIG) 20.03.2017 - 30.03.2017 Delta ab 522,09 Prüfen

Informationen zum Flughafen Rio de Janeiro

Vom Flughafen Rio de Janeiro zum Zuckerhut


Der Flughafen Rio de Janeiro (GIG) befindet sich etwa 20 km nördlich der Innenstadt von Rio und ist einer der wichtigsten Verkehrsflughäfen Brasiliens. Er wird auch als Galeão/Antônio Carlos Jobim bezeichnet. Der Airport wurde auf der Ilha do Governador in der Guanabara-Bucht erbaut und ist über die Bundesstraße RJ 071 ans Straßennetz angeschlossen. Auf dem Flughafengelände sind ausreichend Kurz- und Langzeitparkplätze vorhanden. Eine direkte Zugverbindung zum Flughafen existiert nicht, unmittelbar vor den Terminals befinden sich jedoch die Bushaltestellen. Von hier aus fahren verschiedene Linien und Shuttle-Services ins Zentrum und zu den Hotels an der Copacabana, die Fahrt dauert ca. eine Stunde. Zudem warten zahlreiche Taxis auf Fahrgäste.

Flüge seit 1945


Nachdem am heutigen Standort auf der Ilha do Governador bereits 1926 eine Flugschule eingerichtet wurde, starteten ab 1945 die ersten zivilen Verkehrsmaschinen. In den 1950er Jahren wurde eine erste Abfertigungshalle errichtet, die 1977 durch das neue Terminal 1 abgelöst wurde. 1999 wurde schließlich Terminal 2 in Betrieb genommen. Die beiden Terminalgebäude sind halbkreisförmig angeordnet, insgesamt bestehen 24 Flugsteige und zwei Start- und Landebahnen. In Galeão arbeiten etwa 16.000 Beschäftigte in unterschiedlichen Einsatzbereichen (Stand: 2013). Jährlich werden rund 17 Millionen Fluggäste in Rio abgefertigt (Stand: 2013). Direkt am Flughafen gibt es zwei Hotels, die auch Tagungs- und Konferenzräume anbieten. In den Terminals stehen dem Fluggast zahlreiche Serviceeinrichtungen wie Bankschalter, Wechselstuben, Reisebüros oder Gepäckaufbewahrung zur Verfügung. Außerdem befinden sich mehrere Mietwagen-Agenturen im Gebäude. Das gastronomische Angebot am Airport ist groß. Hier gibt es viele Cafés, Restaurants und Bars. Eilige Passagiere finden zudem viele Imbisse und Stände, wo auch einheimische Gerichte angeboten werden. In etwa dreißig unterschiedlichen Geschäften können Reisende einkaufen. Neben Modegeschäften und Souvenirläden finden sich Supermärkte und Duty-free-Shops. In den beiden Terminals stehen verschiedene Hot Spots für drahtlose Internetkommunikation zur Verfügung, ebenso gibt es ausreichend öffentliche Münz- und Kartentelefone. Telefonkarten können in den Kiosken und Zeitungsläden erworben werden. Für Reisende mit Kindern sind mehrere WCs mit Wickelplätzen vorhanden. Am Flughafen Rio de Janeiro-Antônio Carlos Jobim gelten strenge Sicherheitsbestimmungen, Reisende sollten ihr Gepäck nicht unbeaufsichtigt stehen lassen. Beim Check-in dürfen gefährliche Gegenstände und Flüssigkeiten nicht mitgeführt werden. Die Obergrenze für mitgeführte, ungefährliche Flüssigkeiten liegt bei 100 ml, Ausnahmen gibt es bei Babynahrung. Für die genauen Reisebestimmungen sollten Fluggäste sich vorab bei ihrer Airline erkundigen, da es Unterschiede bei nationalen und internationalen Flügen gibt.

Internationales Drehkreuz Rio


Etwa 25 Fluglinien fliegen den Flughafen Rio de Janeiro an, darunter Delta Airlines, Air France oder Lufthansa. Die beiden brasilianischen Airlines TAM und GOL nutzen Rio als Basis. Zudem fungiert der Airport als nationales und internationales Luftfahrtdrehkreuz. Knapp dreißig nationale Flugziele wie Brasilia, Manaus oder Fortaleza werden mehrmals täglich von Rio aus angeflogen. Ebenso werden etwa dreißig internationale Nonstop-Flüge weltweit angeboten, die meisten davon in die USA und nach Europa.
Flugreisende aus Deutschland sollten die abweichende Ortszeit in ihre Planungen miteinbeziehen, diese beträgt am Flughafen Rio de Janeiro MEZ minus 4 Stunden. Der Flug nach Rio de Janeiro von Frankfurt am Main dauert etwa 12 Stunden. Die Lufthansa fliegt diese Route bereits seit den 1950er Jahren. Die Flugroute Frankfurt am Main - Rio de Janeiro wird täglich einmal nonstop von der Lufthansa angeboten, andere Verbindungen sind mit Zwischenlandung und Aufenthalt in Sao Paulo möglich.