Flüge Seattle

Flughafen Seattle

Offizieller Name: Seattle/Tacoma International Airport

IATA-Flughafencode: SEA

Flüge vom Flughafen Seattle (SEA)

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Düsseldorf (DUS) Seattle (SEA) 22.01.2017 - 28.01.2017 American Airlines ab 488,46 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Seattle (SEA) 22.01.2017 - 28.01.2017 American Airlines ab 488,46 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Seattle (SEA) 20.01.2017 - 30.01.2017 American Airlines ab 488,46 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Seattle (SEA) 22.01.2017 - 28.01.2017 American Airlines ab 488,46 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Seattle (SEA) 22.01.2017 - 28.01.2017 American Airlines ab 488,46 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Seattle (SEA) 04.02.2017 - 12.02.2017 American Airlines ab 489,36 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Seattle (SEA) 04.02.2017 - 12.02.2017 American Airlines ab 489,36 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Seattle (SEA) 04.02.2017 - 12.02.2017 American Airlines ab 489,36 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Seattle (SEA) 04.02.2017 - 12.02.2017 American Airlines ab 489,36 Prüfen
Berlin (TXL) Seattle (SEA) 22.03.2017 - 05.04.2017 American Airlines ab 489,51 Prüfen
Berlin (TXL) Seattle (SEA) 22.03.2017 - 05.04.2017 American Airlines ab 489,51 Prüfen
Berlin (TXL) Seattle (SEA) 22.03.2017 - 05.04.2017 American Airlines ab 489,51 Prüfen
Berlin (TXL) Seattle (SEA) 10.01.2017 - 17.01.2017 American Airlines ab 489,52 Prüfen
Berlin (TXL) Seattle (SEA) 10.01.2017 - 17.01.2017 American Airlines ab 489,52 Prüfen
Berlin (TXL) Seattle (SEA) 10.01.2017 - 17.01.2017 American Airlines ab 489,52 Prüfen
Berlin (TXL) Seattle (SEA) 10.01.2017 - 17.01.2017 American Airlines ab 489,52 Prüfen
Berlin (TXL) Seattle (SEA) 10.01.2017 - 17.01.2017 American Airlines ab 489,52 Prüfen
Hamburg (HAM) Seattle (SEA) 29.03.2017 - 11.04.2017 American Airlines ab 497,38 Prüfen
Hamburg (HAM) Seattle (SEA) 29.03.2017 - 11.04.2017 American Airlines ab 497,38 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Seattle (SEA) 11.02.2017 - 14.02.2017 Icelandair ab 498,30 Prüfen

Informationen zum Flughafen Seattle

Drehkreuz im Nordwesten der USA: Der Flughafen Seattle


Der Seattle/Tacoma International Airport (SEA) befindet sich im Westen der USA, im Bundesstaat Washington. Der Flughafen ist rund 20 Kilometer vom Stadtzentrum Seattles entfernt. Für Passagiere, die mit dem Auto anreisen, bietet der Flughafen eine günstige Verkehrsanbindung. Von Osten führt die Interstate I-405 direkt zum Airport. Reisende aus dem Norden und Süden der Region können von der I-5 abfahren und finden sich direkt auf den Parkflächen des Seattle/Tacoma International Airport wieder. Diese bieten Platz für mehr als 13.000 Fahrzeuge. Der Großteil der Parkplätze ist direkt gegenüber des Hauptterminals untergebracht. Durch mehrere Tunnel können die Reisenden schnell vom Auto zum Check-in-Schalter gelangen. Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Flughafen von Seattle gut zu erreichen. Direkt gegenüber des Airports befinden sich Bus- und Metro-Stationen. In das Stadtzentrum von Seattle gelangen die Fluggäste auch bequem mit dem Taxi oder Shuttleservice. Für individuelle Mobilität bietet der Flughafen eine Auswahl internationaler Autovermietungen, welche sich im nördlichen Bereich des Flughafens befinden und durch einen kostenfreien Shuttletransfer zu erreichen sind. Wird der Seattle/Tacoma International Airport als Transitflughafen genutzt, verbinden drei Schnellbahnen die einzelnen Terminals miteinander und ersparen den Passagieren lange Wege.

Die Geschichte des Flughafens


1944 wurde mit dem Bau des Flughafens begonnen. Drei Jahre später konnte der Airport in Betrieb genommen werden und diente fortan dem zivilen Luftverkehr. 1949 startete die erste Maschine nach Asien, sodass sich von nun an der Flughafen Seattle/Tacoma International Airport nennen konnte. Nachdem in den Folgejahren die Start- und Landebahn mehrfach verlängert wurde, begannen 1967 umfassende Baumaßnahmen. So wurden zwei Terminals, Parkflächen sowie eine weitere Start- und Landebahn errichtet. Als Besonderheit präsentiert der Flughafen seinen Gästen nicht nur eine sichere und reibungslose Passagierabfertigung. Der Seattle/Tacoma International Airport bietet zeitgleich Künstlern eine Plattform, ihre Werke im öffentlichen Raum zu präsentieren. Neben Gemälden und Skulpturen finden sich dort sogar aufwendig gefertigte Buntglasfenster und moderne Installationen. Nationale und internationale Künstler stellen in allen Terminals, Abfertigungshallen und sogar bei den Mietwagenstationen aus. Der Flughafen Seattle ist zusätzlich neben seiner Bedeutung für die Passagiere und die Künstler ein wichtiger Arbeitgeber in der Region. 22.000 Menschen finden hier in den verschiedenen Abteilungen wie Sicherheit, Service, Verwaltung und Logistik eine Anstellung (Stand: 2014). Für das leibliche Wohl sorgen über 50 Anlaufstellen, darüber hinaus werden zahlreiche, teilweise sehr familienfreundliche Einkaufsläden angeboten.

Nonstop nach Seattle


Der Flughafen Seattle verfügt über drei große Terminals mit mehreren Abfertigungshallen und zahlreichen Gates. Bis zu fünf Kontrollpunkte kümmern sich um Gepäck- und Personensicherheit. Nationale und internationale Fluggesellschaften starten und landen hier täglich, so beispielsweise American Airlines, Delta Airlines und JetBlue Airways. Flugreisende aus Übersee erreichen mit Lufthansa oder British Airways die internationale Abflughalle South Satellite des Airports. Im vergangenen Jahr nutzten fast 37,5 Millionen Reisende den Seattle/Tacoma International Airport (Stand: 2014). Damit konnte der Flughafen sein Passagieraufkommen um mehr als sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern. Den Flug nach Seattle können Reisende aus Deutschland von vielen großen Städten aus starten. Für Geschäftsreisende empfiehlt sich die Flugroute Frankfurt - Seattle. Mit knapp elf Stunden ist dies die schnellste Nonstop-Verbindung in die US-Westküstenstadt. Auch von Berlin, Düsseldorf, Köln und Hamburg können die Passagiere einchecken, um zum Seattle/Tacoma International Airport zu gelangen, müssen dann aber mindestens zwölf Stunden Flugzeit und einen Zwischenstopp einplanen. In Seattle angekommen, beträgt die Zeitverschiebung minus neun Stunden MEZ.