Air Asia Flüge suchen und vergleichen

Überblick Air Asia

IATA: AK
Gründung: 1993
Land: Malaysia
Typ: Billigflieger
Vielfliegerprogramm: keine
Website: www.airasia.com

Angebote für den günstigsten Air Asia Flug

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Langkawi (LGK) Kuala Lumpur (KUL) 23.01.2017 - 24.01.2017 Airasia ab 43,15 Prüfen
Langkawi (LGK) Kuala Lumpur (KUL) 23.01.2017 - 24.01.2017 Airasia ab 43,15 Prüfen
Langkawi (LGK) Kuala Lumpur (KUL) 23.01.2017 - 24.01.2017 Airasia ab 43,15 Prüfen
Langkawi (LGK) Kuala Lumpur (KUL) 23.01.2017 - 24.01.2017 Airasia ab 43,15 Prüfen
Penang (PEN) Kuala Lumpur (KUL) 22.02.2017 - 27.02.2017 Airasia ab 43,19 Prüfen
Penang (PEN) Kuala Lumpur (KUL) 22.02.2017 - 27.02.2017 Airasia ab 43,19 Prüfen
Penang (PEN) Kuala Lumpur (KUL) 17.04.2017 - 18.04.2017 Airasia ab 43,49 Prüfen
Penang (PEN) Kuala Lumpur (KUL) 17.04.2017 - 18.04.2017 Airasia ab 43,49 Prüfen
Langkawi (LGK) Kuala Lumpur (KUL) 06.01.2017 - 11.01.2017 Airasia ab 50,16 Prüfen
Langkawi (LGK) Kuala Lumpur (KUL) 06.01.2017 - 11.01.2017 Airasia ab 50,16 Prüfen
Langkawi (LGK) Kuala Lumpur (KUL) 06.01.2017 - 11.01.2017 Airasia ab 50,16 Prüfen
Langkawi (LGK) Kuala Lumpur (KUL) 06.01.2017 - 11.01.2017 Airasia ab 50,16 Prüfen
Langkawi (LGK) Kuala Lumpur (KUL) 06.01.2017 - 11.01.2017 Airasia ab 50,16 Prüfen
Langkawi (LGK) Kuala Lumpur (KUL) 06.01.2017 - 11.01.2017 Airasia ab 50,16 Prüfen
Penang (PEN) Kuala Lumpur (KUL) 01.02.2017 - 15.02.2017 Airasia ab 51,76 Prüfen
Penang (PEN) Kuala Lumpur (KUL) 01.02.2017 - 15.02.2017 Airasia ab 51,76 Prüfen
Kuala Terengganu (TGG) Kuala Lumpur (KUL) 03.08.2017 - 03.08.2017 Airasia ab 54,87 Prüfen
Kuala Terengganu (TGG) Kuala Lumpur (KUL) 03.08.2017 - 03.08.2017 Airasia ab 54,87 Prüfen
Kuala Terengganu (TGG) Kuala Lumpur (KUL) 03.08.2017 - 03.08.2017 Airasia ab 54,87 Prüfen
Kuala Terengganu (TGG) Kuala Lumpur (KUL) 03.08.2017 - 03.08.2017 Airasia ab 54,87 Prüfen
Tipps

Informationen zur Airline

Werdegang der Air Asia


Es handelt sich bei Air Asia um eine malaysische Billigfluggesellschaft, die ihren Sitz in Kuala Lumpur hat. Die Gründung der Airline erfolgte im Jahre 1993, der eigentliche Flugbetrieb indes wurde erst am 18.11.1996 aufgenommen. Die bis zum Jahre 2001 negative wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens wurde am 2.12.2001 durch Eingliederung in die Tune Air Sdn Bhd beendet. Schon ein Jahr später konnten Gewinne erzielt und das bisherige Streckennetz erweitert werden – unter anderem wurden Linienflüge nach Thailand angeboten. Mit Gründung der Tochtergesellschaft Thai Air Asia wurden zudem Flüge nach Indonesien und Singapur sowie ab 2004 nach Macao offeriert. Schließlich wurde das Streckennetz im Frühjahr 2005 noch um Xiamen und Manila erweitert. Seit dem Jahre 2004 gibt es die Tochtergesellschaft Indonesia Air Asia mit Drehkreuz in Jakarta. Ferner wurde 2007 die Tochtergesellschaft AirAsia X gegründet: AirAsia X bietet nur Langstreckenflüge zwischen Kuala Lumpur und beispielsweise China, Indien und Japan an. Die im Jahre 2011 geplante und gemeinsam mit All Nippon Airways zu betreibende Airline wurde 2012 gegründet: die AirAsia Japan Company – wiederum eine Billigairline.

Aktuelle Situation der Air Asia


Das wichtigste Drehkreuz der Fluggesellschaft Air Asia ist Kuala Lumpur, Kota Kinabalu und Penang sind ebenfalls recht häufig genutzte Drehkreuze. Die Flotte besteht aus modernen Flugzeugen, die erst wenige Jahre alt sind. Im Jahre 2013 waren dies 67 Flugzeuge des Typs Airbus A320-200, die durchschnittlich 4,6 Jahre alt waren. Bestellt sind weitere 62 Flugzeuge dieses Typs sowie 200 Airbus A320neo (modifizierte Tragflächen und Triebwerkteile sollen 15 Prozent Kraftstoff einsparen). Insgesamt steuert Air Asia 76 Flughäfen in 22 Ländern an. Etwa 20 Prozent der Flugziele dieser Fluggesellschaft befinden sich in Malaysia. Mit mehreren Tochtergesellschaften in unterschiedlichen asiatischen Ländern hat sich Air Asia im Laufe der Jahre zu einer bedeutsamen Billigfluggesellschaft im asiatischen Raum entwickelt. So erfreute sich das Unternehmen auch 2013 guter Passagierzahlen, was nicht nur auf die günstigen Ticketpreise zurückzuführen sein dürfte. Vielmehr ist mittlerweile bekannt, dass Air Asia größten Wert auf Sicherheit und modernsten Stand der Technik legt; darüber hinaus wird auch der Service an Bord gelobt. Im Jahre 2012 beförderte Air Asia etwa 34 Millionen Passagiere.

Vergleich mit anderen Fluggesellschaften


Der Check-in bei Air Asia ist online, mobil und am Schalter möglich. Wer online bei der Airline einchecken möchte, hat dafür sehr viel Zeit, denn bereits 14 Tage vor Abflug ist der Check-in möglich. Die letzte Chance um online einzuchecken besteht bis 1 Stunde vor Abflug und bei AirAsia X bis vier Stunden vor Start. Für den Check-in via Handy gelten die gleichen Zeiten. Der Check-in-Schalter öffnet bei nationalen Flügen zwei Stunden und schließt 45 Minuten vor dem Abflug. Bei internationalen Flügen liegt der Zeitraum von drei Stunden bis eine Stunde vor Start. Achtung, für den Check-in am Schalter berechnet die Airline eine Servicegebühr. Die Gebühr ist abhängig von der Flugroute. Nach wie vor ist Air Asia kein Mitglied einer der Allianzen; nichtsdestotrotz steht die Airline wirtschaftlich bestens da und ist bislang scheinbar noch nicht auf die Vorteile, die eine solche Mitgliedschaft (beispielsweise günstigere Treibstoffpreise) mit sich bringt, angewiesen. Seit dem Jahre 2009 erhält Air Asia immer wieder Preise, mit denen das Firmenkonzept und die gebotene Qualität ausgezeichnet werden: Beispiele sind die Anerkennung als Asia's Best Budget Airline und die Auszeichnung World's Best Low Cost Airline, die regelmäßig von Skytrax vergeben wird. Letztere hat die Airline auch 2013 wieder gewonnen. Ein zusätzlicher Service wird den Passagieren an Bord der Air Asia Flugzeuge seit 2010 zuteil durch Kooperation der Airline mit dem IT-Unternehmen OnAir: Internet-Nutzung wird auch während des Fluges ermöglicht.

Gepäck bei der Air Asia


Das Handgepäck darf maximal 56 x 36 x 23 Zentimeter groß sein und höchstens sieben Kilogramm wiegen. Außerdem ist es jedem Passagier erlaubt, eine kleine Tasche wie Hand-, Akten- oder Laptoptasche mit an Nord zu nehmen. Aufzugebendes Gepäck bei Air Asia Koffer, Taschen, Rucksäcke und Ähnliches dürfen die Abmessungen von 81 x 119 x 119 Zentimeter nicht überschreiten. Außerdem darf das Gepäckstück nicht mehr als 32 Kilogramm wiegen. Auf nationalen Flügen können die Passagiere Gepäckstücke mit der Gesamtmasse von 15, 20, 25, 30 und 40 Kilogramm mitnehmen. Die Gebühren dafür richten sich immer nach der Stückzahl und dem Gesamtgewicht sowie der Flugroute. Auf internationalen Flügen sind 15 Kilogramm Gepäck nicht vorgesehen. Die Gebühr wird dann für ein 20-Kilogramm-Gepäckstück berechnet. Die Gepäckgebühren für die einzelnen Routen erfährt man auf der Website von Air Asia unter „Travel information“.

Service an Bord


Menüs müssen bei Air Asia mindestens 24 Stunden im Voraus gebucht werden. An Bord können zudem diverse Getränke, Snacks usw. käuflich erworben werden. Wünscht man einen Sitzplatz mit mehr Beinfreiheit oder einen Premiumsitz, dann kann man diese ebenfalls separat buchen. Alle anderen Passagiere bekommen einen Sitzplatz zugewiesen. Für Unterhaltung an Bord sorgen gegen Gebühr ausleihbare Samsung Galaxy Tabs, für die kostenfrei ein Headset zur Verfügung gestellt wird.

Mit Air Asia BIG-Points sammeln und Prämien sichern


Air Asia bietet Vielfliegern die Teilnahme am Bonusprogramm BIG an. Es handelt sich um ein nicht nur in Asien, sondern auch auf globaler Ebene führendes Bonusprogramm. Mitglieder sammeln auf jedem Flug mit Air Asia Punkte, wobei sich die Punktzahl nach dem Geldwert des Flugtickets und nicht wie üblich nach der Flugdistanz oder der Beförderungsklasse richtet. So können Mitglieder den Wert ihrer Punkte viel präziser einschätzen. Außerdem füllt sich beim BIG-Bonusprogramm das Punktekonto deutlich schneller, dank der zahlreichen Partner des Programms: Hotels, Reisebüros, Mietwagenanbieter und Einkaufszentren. Die BIG Mitgliedskarte kann gegen eine geringe jährliche Mitgliedsgebühr wie eine Pepaid-Karte bei Air Asia und allen Programmteilnehmern genutzt werden.

Punkte bei BIG einlösen


Gesammelte BIG-Punkte können bei Air Asia und allen Partnern auf der ganzen Welt gegen attraktive Prämien eingelöst werden. Wegen des festgelegten Werts der Punkte, kann man sich für Prämien fehlende Punkte auch einfach dazukaufen. Mit BIG Punkten kann man bei Air Asia Freiflüge buchen oder ein Upgrade in eine höhere Beförderungsklasse vornehmen - und das schon ab 500 Punkten. Auch bei vielen Partnern von Air Asia können die Punkte eingelöst werden. Die ersten Prämien kann man sich hier schon ab 100 Punkten sichern.

Verwandte Suchbegriffe

  • AirAsia
  • Asia Air
  • Asia Airline
  • Air Asia Germany
  • Air Asia London