Nouvelair Flüge suchen und vergleichen

Überblick Nouvelair

IATA: BJ
Gründung: 1989
Land: Tunesien

Angebote für den günstigsten Nouvelair Flug

AbflughafenZielflughafenDatumAirlinePreis p. P.
Hannover (HAJ) Monastir (MIR) 09.01.2017 - 16.01.2017 Nouvelair ab 1.608,47 Prüfen
Hannover (HAJ) Monastir (MIR) 09.01.2017 - 16.01.2017 Nouvelair ab 1.608,47 Prüfen
Hannover (HAJ) Monastir (MIR) 26.12.2016 - 31.12.2016 Nouvelair ab 1.685,71 Prüfen
Hannover (HAJ) Monastir (MIR) 26.12.2016 - 07.01.2017 Nouvelair ab 1.685,71 Prüfen
Hannover (HAJ) Monastir (MIR) 26.12.2016 - 31.12.2016 Nouvelair ab 1.685,71 Prüfen
Hannover (HAJ) Monastir (MIR) 26.12.2016 - 07.01.2017 Nouvelair ab 1.685,71 Prüfen
München (MUC) Monastir (MIR) 09.01.2017 - 12.01.2017 Nouvelair ab 1.994,79 Prüfen
München (MUC) Monastir (MIR) 09.01.2017 - 12.01.2017 Nouvelair ab 1.994,79 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Monastir (MIR) 23.12.2016 - 30.12.2016 Nouvelair ab 2.068,30 Prüfen
Frankfurt am Main (FRA) Monastir (MIR) 09.12.2016 - 16.12.2016 Nouvelair ab 2.101,48 Prüfen
München (MUC) Monastir (MIR) 10.01.2017 - 13.01.2017 Nouvelair ab 2.176,64 Prüfen
München (MUC) Monastir (MIR) 10.01.2017 - 13.01.2017 Nouvelair ab 2.176,64 Prüfen
München (MUC) Monastir (MIR) 09.01.2017 - 13.01.2017 Nouvelair ab 2.189,90 Prüfen
München (MUC) Monastir (MIR) 09.01.2017 - 13.01.2017 Nouvelair ab 2.189,90 Prüfen
Hannover (HAJ) Monastir (MIR) 05.01.2017 - 28.01.2017 Nouvelair ab 2.198,57 Prüfen
Berlin (TXL) Monastir (MIR) 06.01.2017 - 28.01.2017 Nouvelair ab 2.220,47 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Monastir (MIR) 07.02.2017 - 20.02.2017 Nouvelair ab 2.228,75 Prüfen
Düsseldorf (DUS) Monastir (MIR) 10.01.2017 - 14.01.2017 Nouvelair ab 2.229,63 Prüfen
Berlin (TXL) Monastir (MIR) 23.12.2016 - 03.02.2017 Nouvelair ab 2.292,66 Prüfen
Berlin (TXL) Monastir (MIR) 09.12.2016 - 12.12.2016 Nouvelair ab 2.292,74 Prüfen
Tipps

Informationen zur Airline

Nouvelair Tunisie – eine qualitätsbewusste Airline


Als erste private tunesische Fluggesellschaft befördert Nouvelair Tunisie, die man kurz Nouvelair nennt, ihre Passagiere von und nach Tunesien. Dabei fliegt sie über 35 Länder in Europa an. Die rund 130 Flughäfen befinden sich mit beispielsweise Großbritannien, Belgien und Ungarn in West-, Mittel- und Osteuropa sowie in Skandinavien. In Deutschland gehören unter anderem die Flughäfen in Frankfurt am Main, Düsseldorf und Berlin-Schönefeld zu den Flugzielen. Allein nach Frankreich steuert Nouvelair zehn verschiedene Städte an. In Tunesien selbst starten und landen die Flugzeuge in Monastir, Tunis, Sousse, Hammamet, Mahdia, Tozeur, Tabarka und Djerba. Überwiegend als Chartergesellschaft tätig, bestehen die Fluggäste in der Mehrzahl aus Individualreisenden und Geschäftsleuten. Der Hauptsitz von Nourvelair befindet sich in Monastir. Im Laufe der Jahre flogen rund 2 Millionen Passagiere mit Nouvelair.

Nourvelair - So fing alles an


Am 6. Oktober 1989 gründete die französische Fluggesellschaft Air Liberté ihre neue Tochtergesellschaft, die damals noch Air Liberté Tunisie hieß. Zu Beginn standen der Fluglinie lediglich zwei MD83-Maschinen zur Verfügung, die geleast waren. Im Jahre 1995 übernahm die Firma Tunisian Travel Service, ein Tourismusunternehmen, die Hauptanteile der Airline. Nachdem die Flotte stetig ausgebaut wurde, überschritt die Personenbeförderung im Jahre 2002 die Millionengrenze. 2005 wurde noch einmal modernisiert. Die letzten MD83 Maschinen wurden gegen Airbusse ausgetauscht und die Airline bekam ihren jetzigen Namen. Heute gilt die „Private Gesellschaft Société Anonyme“ als neuer Eigentümer. Für Nouvelair ist es selbstverständlich, ihre Qualität ständig zu verbessern. Dafür stehen der Airline kompetente Partner zur Seite. Beispielsweise wird das Personal im ATCT-Trainingszentrum (Airline Training Centre of Tunisia) am eigenen Flugsimulator ausgebildet und erhält zudem kontinuierlich Fortbildungen.

Flotte und Drehkreuz von Nouvelair


Der Flughafen Monastir bedeutet für Nouvelair Heimatflughafen und Drehkreuz gleichermaßen. Die Flotte unter der Leitung von Aziz Miled umfasst elf Flugzeuge in zwei verschiedenen Größen:

  • - 9 Airbusse des Typs A320 mit je 177-180 Sitzen
  • - 2 Airbusse des Typs A321 mit je 215 Sitzen

Das Durchschnittsalter dieser Hochleistungs-Maschinen beträgt rund 13 Jahre.

Sicherheit und höchster Komfort für die Passagiere


Diese beiden Dinge haben absolute Priorität für Nouvelair. Um diese selbst beschlossenen Vorgaben halten zu können, bedient sich die Fluggesellschaft ausgesuchter Partner. Für die technische Wartung sorgt die fachkundige Tochtergesellschaft TAT (Sabena Technics Monastir), während die andere Tochter TAS (Tunesia Airport Services) für den reibungslosen Ablauf und besondere Hilfeleistungen auf dem Flughafengelände zuständig ist. Mit Tunisie Catering hat Nouvelair einen Partner gefunden, der zu den weltweit führenden Bordcatering-Unternehmen zählt. Leckere Snacks und mediterrane Gerichte machen den Flug für jeden Passagier noch angenehmer. Auf Wunsch erhält man Diätkost und auch andere Sonderwünsche werden oftmals erfüllt. Damit sich jeder Fluggast an Bord wirklich wohlfühlt, spricht die tunesische Crew fließend Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Deutsch. Für ihre stetigen Verbesserungen wurde Nouvelair inzwischen mehrfach belohnt. Im Jahre 2006 erhielt die Airline das ISO 9001/200-Zertifikat für allgemeine Serviceleistungen. Schon ein Jahr später erfolgte die IOSA-Zertifizierung (IATA Opeerational Safety Audit) für Sicherheit im Betriebsablauf. Mit dem „Horizons Assess AirTM“ wurde Nouvelair im Jahre 2009 nochmals bestätigt, dass sie hervorragende Qualität bezüglich Sicherheit, Transparenz und Serviceleistungen während des Fluges leistet.

Verwandte Suchbegriffe

  • Nouvel Air